Gesamtzahl der Seitenaufrufe freue mich das hier Leser hergefunden haben

Sonntag, 19. April 2015

Kinderstube auf der Wiese

Elf Lämmer, Heidschnucken, an verschiedenen Tagen geboren tummeln sich mit ihren Müttern auf der Wiese.
Die Mütter fressen gemächlich ihr Gras. Manchmal blöcken sie um ihre jungen Lämmer zu sich zu rufen. Die Kleinen sind topfit und springen und spielen miteinander auf der Wiese. Eine wahre Lebensfreude, herrlich anzuschauen. Es ist wie in einem Kindergarten, richtig lustig sind sie und haben noch ein pechschwarzes Fell. Zwei braungesprenkelte sind darunter die skeptisch beäugt und ausgestoßen wurden. Inzwischen dürfen sie mitspielen und werden von den schwarzen Lämmern akzeptiert
Zwischendurch wird ein Schluck Milch aus dem Euter der Mutter gesogen und dann geht es wieder ab die Post.
Jeden Morgen gehe ich mit einem Hund an der Wiese vorbei und sehe wie sie wachsen und gedeihen.
Ein herrliches Schauspiel und ich kann mich kaum trennen.
Mit der Kamera war es nicht so einfach sie abzulichten, weil sie Abstand halten und scheu sind, obwohl sie mich und die Hunde inzwischen kennen. Außerdem sind sie ständig morgens in Bewegung, wenn die Sonne scheint legen sie sich schlafen oder schauen neugierig wie die Mutter frißt, so lernen sie gleich wie das Graszupfen geht.
Hier zeige ich ein paar Aufnahmen der letzten Tage.

Treffpunkt Baum, keiner da

dann geh ich zurück zu Mama

ich will mitspielen

lauft doch nicht weg

zwischen durch wird ein Schluck Milch geholt

unser Treffpunkt ist immer hier am Baum
du hast hier nichts zu suchen

die Krähe maschiert respektvoll vorbei, es ist Mittagspause

am Himmel ziehen Wolken auf
lieber bei Mama bleiben
inzwischen vertragen wir uns gut, es ist genug zum Fressen da

komm jetzt endlich, ich will weiter


die gehen gleich bestimmt in den Stall
morgen ist auch noch ein Tag,
 ich werde wieder vor mich hinlächeln
bei dem Anblick des Kindergartens
(c) Klärchen

http://rostrose.blogspot.de/

Da geht es dann gleich weiter mit Gartenimpressionen die auch zum Lächeln verleiten.

Kommentare:

  1. Oh ist das ein entzückendes Getümmel, liebes Klärchen!
    Interessant fand ich, dass es unter Lämmern offenbar auch eine Art "Rassismus" gibt und solche mit anderer Hautfarbe scheel angesehen werden. Aber zum Glück vertragen sich jetzt alle! Du hast wunderschöne Bilder mitgebracht, und mein Herzerl lacht beim Ansehen! Vielen Dank fürs Verlinken bei der Lachfalte! :o)
    Herzliche lachfaltige Rostrosengrüße und Hundefellkrauler,
    Traude

    AntwortenLöschen
  2. welch ein Kindergarten, herrlich....
    unbeschwert und leicht verbringen sie wie die menschenkinder im Kindergarten und lernen von der Erzieherin und aus dem Elternhaus....eine ganz entzückende Bande! ich glaub dir, dass dir dabei dein herz aufgeht.

    AntwortenLöschen
  3. Schäfchen mit dem Herzen gesehen, wundervolle Bilderserien, danke liebes Klärchen.

    AntwortenLöschen