Dankbarkeit

Auf einem guten Weg, es geht vorwärts und Dankbarkeit vertreibt die Ängste,

 die ich hatte.

Alles wird gut ,so hoffe ich und lebe den Tag!

Wenig war ich hier zum Lesen, es fehlte mir die Konzentration für alles.

Danke aber allen , die mir geschrieben und an mich gedacht haben.

Gedanken habe ich mir schon über dies und das gemacht, über das Leben , die Zeit,

und das Sterben, obwohl ich mich in meinem Beruf sehr oft damit auseinandersetzen 

musste bis zum Ende.

Es ergibt sich aus dem Leben heraus. Jeder lebt auf seine Art, sein „Ich“

So lese ich, auch andere machen sich Gedanken, mehr oder weniger anders - 

etwas in ihrem Leben zu verarbeiten haben.

Da möchte ich manches Mal philosophieren, 

aber doch lieber im persönlichen Gespräch , in Foren, als hier in meinem Blog.

Es gibt viele Menschen die sich allein Gedanken machen, 

aber die Gesprächspartner fehlen.

So wird manches nieder geschrieben und auf Antwort gehofft.

Viele Fragen, viele Antworten, doch es gibt nie die richtige Antwort für alle!

Jeder hat seine eigene Version, der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt.

Entweder es wird ausgesprochen oder geschwiegen.

 Zu schweigen kann auch klug sein, deshalb ist keiner gedankenlos. 

Darüber wurden Bücher geschrieben.

Jeder Mensch ist einzigartig,  anders als wir manche gern hätten.

Alle hinterlassen Spuren ihrer Seele, ihrer Empathie,

 gute und schlechte Gedanken, Herzens - spuren.

Gerichtet wird nicht auf Erden, keiner hat das Recht dazu.

 So lasse ich meine Gedanken stehen.

Bald werde ich wieder hier sein, etwas dauert es noch.

Wundere mich, wie schnell ich doch bei manchen aus der Leseliste verschwunden bin, sobald ich mal als Kommentar ausfalle, hm, na denn Tschüss !

 


Herbstmomente

Hülle mich ein in Schweigen

lasse die Wolken ziehen

die Herbstmomente walten

die Jahreszeiten gehen

Gedanken kommen wieder

nehmen sich einfach ihren Platz

bleiben stehen oder gehen

wie Töne auf der Geige

die Saiten klingen leise

wie Herbstmelodien.


(c) Klärchen S.


 

Kommentare

  1. Siehste...und genau so sollten deine Gedanken bezüglich Leseliste auch sein...und Tschüss!! Diese Menschen haben es nicht verdient das über sie nachgedacht wird. Wer also bitteschön so schnell verschwindet soll es machen.

    Dafür hast du deine anderen Gedanken bzw. wie es ist oder sein mag schön geschrieben. Ja, jeder geht damit anders um, und es ist immer schön wenn man einen Menschen hat wo man sich ausweinen kann. So empfinde ich es zumindest, auch wenn es Dinge gibt die ich ganz allein für mich ausmache. Ich drücke jedenfalls die Daumen für das Wochenende und noch mehr für Gesundheit und dass du wieder mehr lachen kannst.

    Alles Liebe von mir, lass dich drücken und liebe Grüssle rübergeschickt

    Nova

    AntwortenLöschen
  2. " - wie Töne auf der Geige

    die Saiten klingen leise

    wie Herbstmelodien."
    wie fein formuliert diese herbstmelodie...n und so wahr,,,im Alltag..in dem man feststellungen macht die nicht so angenehm sind - kaum nicht da - weg vom Fenster der Aufmerksamkeiten" zu sein und es zu bleiben wenn wir entgültig verschwinden wie es schon so manch Bloggerinnen erging die den Blog aus privaten Gründen still legten.
    ein Abdruck der jetzigen schnell-lebigen Zeit , nur wenn du " mtmachst - bist du präsent ist oft enttäuschend zu sehen. ich denke da an jemanden die lange tolle Beiträge und wertvolle Infos verschenkte und heute nicht mehr im Netz zu sehen ist. -
    das allgemeine Interesse lässt bei vielen Lesern nach, die man früher" hatte. das ist bedauerlich ( - habe ich auch festgestellt kaum dass ich nicht mehr mit/kommentieren konnte - ) doch was solls - wir schreiben ja " nur für uns:-)) - und bleiben unserem Hobby treu.
    Vielleicht liegt es ja an dem enormen Angebot überall klicken - und schnell wieder gehen zu können...ist doch im Grunde nur heutiges Konsumverhalten - mehr nicht und meist nicht mal persönlich gemeint sondern auch nur vielleicht Ausdruck unserer persönlichen Interessen.
    ich hoffe, du findest bald wieder Freude am bloggen und die nötige Zeit wenn privates sich
    ordnet , liebe Grüße bis dann....herzlichst angel

    AntwortenLöschen
  3. Lass dir Zeit liebes Klärchen, all die vielen Geschehnisse wollen ja auch verarbeitet werdn.
    "Viele Fragen, viele Antworten, doch es gibt nie die richtige Antwort für alle" und auch dieser Satz braucht immer wieder viel Energie um das in besonderen Lebensagen immer wieder neu zu akzeptieren.
    Viel Eegie und Zuversicht wünschen die beiden vom Jurasüdfuss
    Ayka mit Erika

    AntwortenLöschen
  4. Liebes Klärchen,

    dieses.....und tschüss.....sagt alles.
    Wie gut kann ich deine nieder geschriebenen Gedanken verstehen. Alles braucht seine Zeit, das Geschehene zu verarbeiten und jeder geht anders damit um.
    Absolut richtig, eine richtige für alle gültige Antwort wird es nie geben.
    Wir müssen stets selbst entscheiden, was für uns richtig ist.

    Ich drücke dich mal ganz lieb aus der Ferne und wünsche dir alle Kraft dieser Welt. :-)

    Liebe Grüße
    Christa

    AntwortenLöschen
  5. Liebes Klärchen,
    Du hast eine wunderbare Gabe deine Gedanken und Gefühle in Worte zu fassen. Ohne es wie du auf den Punkt formulieren zu können, denke ich aber genauso. Du wirst sicher die richtigen Entscheidungen finden und das Erlebte benötigt einfach Zeit zur Verarbeitung. Diese Zeit solltest du dir auch unbedingt gönnen. Lass dich von der digitalen Welt in keinster Weise drängen, denn das reale Leben steht immer an erster Stelle.

    Ich sende dir liebe Grüße und wünsche dir ebenfalls ganz viel Kraft

    Arti

    AntwortenLöschen
  6. Liebes Klärchen,

    ich glaube auch es braucht einfach noch Zeit, Zeit um zu heilen und Zeit um alles zu verarbeiten, alles andere ist nicht so wichtig. Wir drücken weiter die Daumen.

    Alles Liebe und Kopf hoch
    Kerstin und Helga

    AntwortenLöschen
  7. Zu allererst ist mir natürlich das schöne Himmelsbild ins Auge gesprungen.
    Ich weiß nicht was geschehen und um was es geht, doch es ist bestimmt nicht verkehrt sich zurückzuziehen um in-sich zu kehren. Danach geht es besser, nur, grüble nicht allzuviel, denn wenn man das tut und das weiß ich aus eigener Erfahrung, dann vergisst man zu Leben!
    Alles gute Dir!
    LG Heidi

    AntwortenLöschen
  8. Liebes Klärchen,
    deine gefühlvollen Gedanken, deine Art dich auszudrücken gefallen mir immer
    und immer wieder. Das Leben fährt gerne Achterbahn und ich wünsche dir viel
    Kraft alles zu verarbeiten was dir widerfahren ist. Ein Zurückziehen ist manchmal
    notwendig um eine Seelenrenovierung vorzunehmen um gestärkt wieder ins
    Leben zurückzufinden. Nimm dir die Zeit um wieder lächeln zu können.
    Fühle dich umarmt, liebe Grüße, Karin Lissi

    AntwortenLöschen
  9. Ach wie gerne ich das lese Klärchen ich wünsche weiterhin alles Gute auf dem Weg der Besserung. Vielen Dank das Du kurz Bescheid gesagt hast, liebe Grüße und ein schönes Wochenende
    Kirsi
    Und mach Dir keine Gedanken wegen der Liste ... Tschüss ist das richtige Wort dafür!

    AntwortenLöschen
  10. Liebes Klärchen
    Alles gute wünsche ich dir und gute Besserung deinen Mann! Ich kanns verstehen deine Gedankengänge geht mir manchmal auch so und doch irgendwie stmmt es dass jeder Mensch einzigartig ist und jeder anders damit um geht. Was steckt dahinter udn warum , einfach nicht zuviel daran denken, weil Antwort bekommt man nicht richtig darauf.
    Alles Liebe Elke

    AntwortenLöschen
  11. Liebes Klärchen,
    über deine guten Nachrichten freue ich mich sehr. In meinen Gedanken war ich oft bei dir, manchmal ist Schweigen ehrlicher als in Worte gefasstes Mitgefühl. Ich hatte vor zwei Jahren diese Erfahrung schmerzlich , bei mir selbst machen müssen. Aber es hat mir auch eine klarere Sicht gegeben, obwohl es schmerzt.
    Dir und deinem Mann viele gute Wünsche
    ♥liche Grüße
    Lieselotte

    AntwortenLöschen
  12. Liebes Klärchen, auch ich bin froh und dankbar, dass es bergauf geht - und kann nicht nachvollziehen, weshalb dich jemand aus der Leseliste streichen sollte. Gerade in Zeiten wie diesen ist es doch wichtig, füreinander da zu sein, ob nun unter Freunden im echten Leben oder virtuell... Ich sende ganz viele positive Gedanen zu euch,
    herzlichst, Traude

    AntwortenLöschen
  13. Ich wünsche dir ,dass sich das Lebensblatt wendet und du wieder freudig in den Tag schauen kannst. An dich denken und schweigen ist vielleicht hilfreicher.
    Es grüßt dich herzlich ,Sieghild

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

Hoffnung und Aufruf

Info