Gesamtzahl der Seitenaufrufe freue mich das hier Leser hergefunden haben

Dienstag, 23. Mai 2017

Noch ist Mai

Zeit für die letzten Gedanken zum Frühling bevor der Sommer kommt.
Ein bißchen Liebeslyrik von mir, die ich hier in Abständen einstelle,
mehr auf meiner Lyricweb.de



Jugendzeit
Du hieltest mich fest
eng umschlungen tanzten wir
in den Frühling.
du sagtest"ich gehe mit dir
durch alle Jahreszeiten"
wir tanzten uns durch alle Farben
des Frühlings
spazierten durch eine Allee,
gingen an duftenden Feldern vorbei
träumten auf einer Bank
von gemeinsamen Zeiten.
ein Summen und Rauschen,


 















Schmetterlinge umschwirrten uns,
flüsternde Liebesschwüre
dein Mund an meinem Ohr
zärtliche Küsse
Haut an Haut.
so nah wie in diesem Frühling
waren wir uns nie wieder
du hieltest mich fest
und wir schwebten  in die Zukunft.
K.S.2010
Natürlich blüht es nicht so bei mir, aber ich hoffe es blüht  wie im letzten Jahr,
und meine Blumen zeigen sich bald, so wie Pfingstrosen und Stockrosen.
Mohn bekam ich dieses Jahr von meiner Freundin geschenkt, er ist noch nicht so weit, aber auf den Feldern zeigt er sich schon hier und da.
 Ich hoffe ihr hattet Freude, so wie ich jetzt beim Einstellen der Fotos, eine gute Zeit für Euch  diese Woche,
Eure Klärchen

Gartenglück LinkpartyHier möchte ich mich noch verlinken

Link zum Gartenglück Fachwerkhaus im Grünen


Kommentare:

  1. Liebes Klärchen,
    das ist wahre Poesie in Wort und Bild!
    Ich danke Dir für diesen wunderbaren und so stimmungsvollen Post!
    Hab einen herrlichen sonnigen Tag und morgen einen schönen Feiertag!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  2. Liebes Klärchen,
    das sind wundervolle Fotos, besonders das Bild mit dem Schmetterling hat mich beeindruckt. Wie hast Du den so gut vor die Kamera bekommen? Und der Teich ist auch zauberhaft.
    Auch das Gedicht ist sehr, sehr schön, ich fühlte mich tatsächlich an meine Jugend erinnert gefühlt.
    Ich wünsche Dir noch eine schöne Woche.

    Viele liebe Grüße
    Wolfgang

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Manchmal hat man Glück und auch Schmetterlinge im Bauch, vielleicht liegt es am Mai, die Jugendzeit ist ja schon lang vorbei.
      Ich danke Dir , für morgen Euch einen schönen Tag, Klärchen

      Löschen
  3. Liebe Klärchen...bei dir duftet es nahezu nach Liebe im Mai - wünsche noch eine zauberhafte Woche in Mutter Natur, mit weiteren herrlichen Bildern und Gedanken dazu, Ulla

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Ulla, ich danke Dir und werde mich bemühen, so wie Du auch mit Deiner Poesie.
      Dir einen schönen Feiertag, Klärchen

      Löschen
  4. Liebes Klärchen,

    vielen Dank für Bilder und den Text.

    Einen schönen Vatertag wünscht dir Eva

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Eva, ich danke Dir, einen schönen Himmelfahrtstag werde ich wohl haben, nach dem nun super Wetter angesagt ist.
      Alles Gute für Dich, Klärchen

      Löschen
  5. Liebes Klärchen,
    Deine Poesie und Deine Fotos sind so wunderschön, wie der Frühling und der Mai. Für mich ist besonders der Mai ein bisschen wie das Tor zum Sommer. Auch wenn der Frühling sich anfangs etwas schwer getan hat, so schenkt er uns jetzt endlich die langersehnte Sonne und weckt alle Lebensgeister.
    LG
    Astrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Astrid, genieße die Tage ,es soll schön werden. Unsere Lebensgeister müssen in Bewegung bleiben.
      Liebste Grüße in die nächsten Tage, Klärchen

      Löschen
  6. Liebes Klärchen,
    ich mag Liebeslyrik. Dafür ist man nie zu alt! Sehr schön beschrieben, dieser besondere Frühling. Warum konnte es nicht immer so sein? Besonders die Mohnfotos sind wunderschön.
    Liebe Grüße
    Edith

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Edith zu alt ist man dafür sicher nicht. Im Leben bleibt ja nichts wie es mal war, dafür eröffnen sich immer wieder neue Welten, anders aber auch schön, wenn auch nicht immer. Für ewig gibt es wohl nichts.
      Ein Dankeschön und liebe Grüße für Dich in die nächsten Tage, Klärchen

      Löschen
  7. Fast malerisch möchte ich Deine Fotos nennen, liebes Klärchen. Worte und Bilder laden ein zum träumen.
    Ich habe mich auch riesig über Deinen lieben Besuch gefreut,danke.
    Feier morgen schön Himmelfahrtstag und lass es dir gut gehen.
    Mit einer lieben Umarmung ❤️
    Deine Helga

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Klärchen,

    welch eine Wohltat fürs Auge. Die Fotos sind wunderschön, lassen den Frühling mit allen Sinnen spüren.
    Das Gedicht entführt mich in meine Erinnerungen. Danke.
    Einen schönen Feiertag heute
    Lieben Gruß
    Enya

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Enya, Du glaubst nicht wie sehr ich mich freue von Dir hier zu hören. ich bin ganz gerührt.Du bist da, das freut mich von Herzen!Es gibt Menschen die vergißt man nicht und sie bewegen sich in unserem Herzen immer wieder mal.
      Liebste Grüße und ein Danke! Klärchen

      Löschen
    2. Liebe Klärchen,
      so gern habe ich mal wieder bei Dir gestöbert. Ich mag Deine Bilder und die Lyrik dazu so sehr. Ich denke öfter an Dich, und ja: Du bewegst Dich auch in meinem Herzen.

      Alles Liebe
      Enya

      Löschen
  9. Liebes Klärchen,
    da wird es mir ganz warm ums Herz und ich muss direkt mal nach dem Liebsten schauen...
    Zauberhaft hast Du Gefühle, Stimmungen und Gedanken verwoben. Ein romantische Foto - und weitere Frühlingsbilder betten alles ein. Ein Gewinn bei Dir gewesen zu sein!
    Ganz herzliche Grüße
    Renee

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke renee, es freut mich sehr, das es Dir gefällt!
      LiebeGrüße, Klärchen die jetzt gleich mal zu dir rüber huscht.

      Löschen