T- in die Woche ohne ihn

 Bonny ist am 30.Juli ganz ruhig und ohne Schmerzen über die Regenbogenbrücke gegangen. 

 ich danke allen die mich hier und auf der Klärchen mit so lieben Worten unterstützt haben. Es hat mir gut getan!💗💔

 Vor einer Woche war es so!

 Einen Blick in den Himmel schicke ich und bete das mein Bonny bald wieder gesund ist. 

Heute Morgen stand er plötzlich nicht mehr auf. 

Er schläft den ganzen Tag , es geht ihm nicht gut, ich will mich um ihn kümmern und habe wenig Zeit und Kopf für das Internet zum Lesen. Immerhin ist er aufgestanden und hat viel getrunken. Er sucht mich und legt sich zu meinen Füssen. Morgen geht es zur Tierklinik, ich denke er hat einen Nerv an der Bandscheibe eingeklemmt.

Drückt die Daumen das alles gut wird.Immerhin ist er 14 jahre alt, aber ein Kämpfer!

 


 
 

Lasst es Euch gut gehen, wenn alles wieder gut ist, melde ich mich,

Eure Klärchen

Wer hier was sucht, suche bitte in meinem ersten Blog https://elma-klaerchen.blogspot.de


Kommentare

  1. Deinem Bonny alles Gute!!!
    Liebe Grüße - Elke

    AntwortenLöschen
  2. Wir halten euch ganz fest die Daumen und senden euch gute Gedanken - lieber Bonny, dier ganz viel Kraft, dass du dich wieder erholst.
    Mit ganz vilen lieben Wünschen
    Ayka und ihre Begleiterin

    AntwortenLöschen
  3. Da drücke ich ganz ganz feste die Daumen!!! Möge auch der Blick durch das T ein Hoffnungsblick sein und Bonny schnell wieder gesund werden.

    Danke dir und alles Liebe für euch

    Nova

    AntwortenLöschen
  4. 14 Jahre sind sehr viel für einen großen Hund.
    Ich wünsche euch sehr, dass nichts Schlimmes beim Tierarzt heraus kommt !
    Alles Liebe

    AntwortenLöschen
  5. die Daumen und Pfötchen sind ganz feste gedrückt, hoffentlich kann man Bonny schnell helfen und er wird wieder fit

    lg gabi

    AntwortenLöschen
  6. Das ist nicht schön zu lesen, dass es Bonny nicht gut geht.
    Ich drücke ganz fest die Daumen, dass alles wieder in Ordnung kommt und ihr beide wieder gemeinsam Streifzüge durch die Natur machen könnt. :-)

    Alles Liebe
    Christa

    AntwortenLöschen
  7. Ihr Lieben ich danke Euch für Eure Wünsche, auch Bonny sagt danke! leider müssen wir ihn am Freitag über die Regenbogenbrücke gehen lassen. L.G
    ich schreibe noch kurz über ihn!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebes Klärchen, wir werden am Freitag in Gedanken mit euch verbunden sein, denn es ist ein schwerer Gang den lieben Vierbeiner auf seine letzte Reise zu begleiten.
      Wir wünschen dir ganz viel Kraft - die Jurasüdfüssler

      Löschen
    2. Oh nein, das habe ich jetzt erst gelesen... wie traurig. Ich denke auch an euch!
      Von Herzen, Traude

      Löschen
  8. Liebes Klärchen,
    bin unendlich traurig, dass es Deinem Hundekind nicht gut geht und
    er über die Regenbogenbrücke gehen muss. So schmerzhaft wie es für Dich
    ist, aber wichtig ist es doch, dass er nicht leiden muss und ein schönes Leben
    ohne Schmerzen erwartet ihn und irgendwann seht ihr euch wieder...
    Er hat so einen treuen Blick der sagen will "sei nicht traurig, wir hatten zusammen
    eine schöne Zeit, irgendwann muss ein jeder gehen..."
    Ganz liebe Grüße und eine Umarmung von Karin Lissi

    AntwortenLöschen
  9. Ohhhh Liebes,
    das sind Sorgen! Ich drück ganz fest die Daumen ! So eine wundervoller Hund!
    Alles Liebe
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  10. Liebes Klärchen,
    Ja, wenn man so an einem Tier hängt, tut es weh, wenn´s ihm nicht gut geht. Aber er ist ja auch schon ein alter Herr. Ich hoffe für Dich, dass er sich wieder "derrappelt", wie man bei uns sagt.
    Alles Liebe Gerda

    AntwortenLöschen
  11. der letzte Gang ist der schwerste im Leben, du weisst mir fehlen die Worte denn Tränen und mitgefühl drücken zu boden, Mein Herz, meine Gedanken all mein Ich ist mit bei dir...
    ................. !!! du bist nicht allein - ich halte euch beide liebevoll im Arm.....schließ die Augen lieber Bonnie, deine Mama hält dich warm auf deiner reise...!


    ach ....könnt ich doch bei euch ...noch näher sein...

    AntwortenLöschen
  12. Danke Euch allen von Herzen, Klärchen, da muessen wir nun durch!

    AntwortenLöschen
  13. Ach je, liebes Klärchen,
    gerade hast du mir noch alles Gute für unsere Katzen gewünscht, nun wünsche ich dir alles Gute für deinen Bonny. Ja, wenn sie alt werden, machen sie einem oft Sorgen. Wir geben ihnen Liebe, so lange es geht... Danke auch für deinen Hinweis vonwegen Katzen und Schwangerschaft - unsere Tochter kennt das Risiko von Toxoplasmose; das Katzenklo muss derzeit ihr Freund putzen ;-))
    Alles Liebe - ich drück die Daumen und schicke Streicheleinheiten,
    herzlichst Traude
    https://rostrose.blogspot.com/2021/07/kommt-mit-ins-mohn-dorf-teil-1.html

    AntwortenLöschen
  14. Liebes Klärchen, der Abschied tut unendlich weh, meine Gedanken sind bei Dir.
    Liebe Grüße von Heidrun

    AntwortenLöschen
  15. Liebes Klärchen,
    ich kann so gut nachfühlen wie schlimm das Herzweh ist!
    Das tut so weh!! Ich grüße Dich von Herzen, Liz

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

Info

DND Natur und Zib

Zitat im Bild