Gesamtzahl der Seitenaufrufe freue mich das hier Leser hergefunden haben

Samstag, 10. Oktober 2015

Zitat im Bild

Zitat im Bild bei Nova

 

 eine schöne Aktion und ich bin dabei mit eigenem Zitat

damit allen ein schönes Wochenende, Klärchen

Kommentare:

  1. Wunderschön wie sie tanzen, da kann man schon einmal alles um sich herum vergessen gell. Da passt dein Spruch super dazu. Die Bilder strahlen so viel Freude aus.

    Ein schönes Wochenende dir
    Paula

    AntwortenLöschen
  2. Lach, mit dem Boden ist es wirklich nicht einfach, er soll nicht stumpf aber auch nicht zu glatt sein. Aber mit dem entsprechenden Temperament zählt nur noch die Hingabe zum Tanz, da wird der Untergrund zweitrangig.
    Bild und Spruch passen prima zusammen.

    Liebe Wochenendgrüße
    Arti

    AntwortenLöschen
  3. Oh ja, so ist es!
    Tango mag ich gerne sehen...

    AntwortenLöschen
  4. Ja, liebes Klärchen, tanzen sollte man, wann immer man kann!!!
    Lass es Dir gut gehn und genieß noch ein wunderschönes Wochenende!!!
    Alles Liebe
    Katrin :)

    AntwortenLöschen
  5. Man sieht förmlich mit wieviel Begeisterung die Damen tanzen.
    Und bei soviel Temprament und Hingabe zum Tanz ist alles andere egal.

    Liebe Grüße
    Biggi

    AntwortenLöschen
  6. Ich sollte auch mal wieder das Tanzbein schwingen, stelle ich gerade fest ;)
    Lg AnnA

    AntwortenLöschen
  7. Ich bedanke mich bei allen für die lieben Kommentare und finde es toll wie alle den Spruch aus ihrer Sicht des Tanzens gesehen haben.
    Für mich gab es noch einen anderen Beweggrund den Spruch zu schreiben. Es gab einen Zeit da konnte ich mich nur mit Schmerzen bewegen und es gab Festlichkeiten wo ich soviel Freude am Tanzen hatte, aber den nächsten Tag leiden musste. Das war mir in dem Augenblick auf dem Fest egal. Ich tanzte! Der Flamenco wurde auf Fuerte getanzt. Nur zur Info.
    Aus dem Erleben entstehen meistens meine Aphorismen und Sprüche.
    Euch einen schönen Sonntag, Klärchen

    AntwortenLöschen
  8. Hola liebe Klärchen,

    welch wundervollen Worte, gepaart mit so einer schönen Aufnahme. Absolut zutreffend sind deine Worte. So ist es hier nämlich wirklich. Die Lebensfreude kann man den Menschen hier immer noch nicht nehmen, obwohl die Krise noch lange nicht vorbei ist. Sie lassen es sich in dem Moment nicht nehmen, und wie du auch wohl schon selbst feststellen konntest, sind das die Momente die man dennoch genießen kann. Einfach vergessen, sich freuen und teilhaben am Leben....auch wenn es danach wieder so ganz anders aussieht.

    Ich danke dir für dieses tolle Zitat im Bild und freue mich wieder sehr dass du mit dabei bist.

    Hab noch einen wundervollen Sonntag und ganz herzliche Grüsse

    N☼va

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Nova, in Krisen sollte man das Leben nicht vergessen, immer wieder aufstehen.
      Liebe Grüße nach Tenerife, Klärchen

      Löschen
  9. Liebes Klärchen,
    zufällig blieb der Blick auf Deiner Antwort zu den Kommentaren hängen... Das verstehe ich ebenfalls, da ich durch die Arthrose ziemlich ausgebremst werde. Tanzen, wie ich es leidenschaftlich gerne tat, geht fast gar nicht mehr... Stattdessen tanzen meine Hände inzwischen über das Papier mit dem Pinsel mit Kreide und Tusche! Es ist ein sehr lebendiger Spruch, der aus dem Alltag die Kraft schöpft, wortmalerisch!

    Mit sonnigen Grüßen, Heidrun

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Heidrun, ich entdecke gerade wieder das Malen mit der Hand für mich.
      Komme nur noch nicht richtig dazu, suche aber schon alles zusammen. Utensilien habe ich da.
      Bei mir ist es das Sharpsyndrom, aber ich habe es im Griff, lasse mich nicht unterkriegen fast 40 Jahre. Manchmal muss man mit seinen Krankheiten Tacheles reden.
      liebe Grüsse zu Dir in den sonnigen Sonntag, Klärchen

      Löschen
  10. Rhythmus, Musik und Leidenschaft - das bringt Dein Zitat und Foto gut zum Ausdruck. Ich kann leider auch nicht mehr so aus körperlichen Gründen, der nächste Tag ist für die Knie unerträglich, aber kurz lockt es mich doch noch und ich kenne es gut von früher! Liebe Grüße und eine gute Woche, Liz

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Liz, so muss man sich arrangieren und annehmen was nicht zu ändern ist. Ich glaube, dann kann man damit auch leben.
    Danke Dir herzlich für Deinen Besuch, alles Gute für Dich, Klärchen

    AntwortenLöschen
  12. Lebensfreude - getanzt und das in so herrlichem Rot - da kann der Boden wohl auch steinig sein.
    Schönen Gruß,
    Luis

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Manchmal liegen ja auch Steine im Weg, da wird es schwierig.
      Grüssle, Klärchen

      Löschen
  13. Jaaaa, das stimmt. Habe ich auch schon selber so erlebt *lach*.
    Ach, dein Foto ist so richtig mitreißend. Ein schöner Beitrag!

    ∗♥∗✿❊✿❊✿∗♥∗
    Herzlich grüßt
    Uschi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Uschi, Danke, Grüssle zurück, Klärchen

      Löschen
  14. Ein feuriges ROT - wunderschön und mitreißend- das Zitat passt genau

    Liebe Grüße
    von Traudi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hallo Traudi, ich danke Dir, freut mich, dass es Dir gefällt!
      Liebe Grüsse, klärchen

      Löschen
  15. Flamenco...Cha - chaha - Rumba und Walzer egal was man wählt, der Tanz begeistert alle die sich in ihn hineinfallen lassen, der Musik und der Bewegung des Körpers folgen.
    ich schaue meine beiden Tanzschuhe an, beide unglaublich teuer und kostbar - dazu unglaublich schön und elegant; schließlich sollten sie mich einmal für Jahre in der Musik tragen - sie stehehn unnütz herum, werden nicht mehr gebraucht. Manchmal schaue ich sie an und träume mich zurück in die zeit als der TANZ für mich noch alles war.
    Raus aus dem Alltag, hinein ins vergnügen des Vergessens. Über allem die Musik.
    wunderschön deine Aufnahmen und der Spruch dazu, da denke ich gerne zurück....

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Angel, schön dass du hierher gefunden hast zum Tanzen.
    ich habe keine Schuhe die ich aufbewahren konnte, sie sind alle abgetanzt. Vor kurzem waren wir zu einer goldenen Hochzeit eingeladen und ich musste mir Schuhe kaufen, denn alles ander passte nicht.
    Die Erinnerung an altze Zeiten der Festlichkeiten in jungen Jahren ist schön. heute geht es gemütlicher zu bei Silber und -Goldhochzeiten und auch legerer. Ich habe mir auch noch lange Kleider aufbewahrt kann mich schwer trennen, passen werden sie nicht mehr Größe36-38 das war vor meinem 50.Lebensjahr.
    Upps jetzt schwelge ich in Erinnerung, Grüssle Klärchen. Morgen kommt wieder ein Zitat im Bild bei Nova

    AntwortenLöschen