Gesamtzahl der Seitenaufrufe freue mich das hier Leser hergefunden haben

Montag, 18. Juni 2018

Rosenrausch

Es ist verückt, aber meinen Lieblingsblumen  bleiben roter Mohn und weiße Lilien.
Trotzdem liebe ich Rosen und bin von ihrem Duft immer wieder eingefangen.
Ich habe sie in meinem Garten und überall wo ich sie sehe fotografiert in jedem Land.
man kann immer wieder neue Sorten entdecken.Wenn ich sie fotografiere in meinem Garten sehen sie immer wieder anders aus obwohl es die gleiche Sorte ist.Meine älteste Rose ist 36 jahre alt und sie blüht immer wieder, lässt sich nicht unterkriegen, auch wenn die Blüten schwächer werden.
 Wie versprochen Rosen und Gedichte, von mir und anderen Dichtern, die sich inspirieren ließen.


Rosenbütezeit
die Königin zeigt ihr schönstes Kleid
nicht nur unsere Augen sich erfreuen
auch Wespen, Hummeln und Bienen
sich ihres Nektars bedienen.
K.S.(c)





Ich küsste sie zart
die Blüte der Rose
ein Schmetterling berührte mein Gesicht
wie ein Hauch
waren es deine Lippen
ein betörender Duft
betäubte meine Sinne
du nur du
es war ein Traum!

Liebesgedichte (c)Klärchen





Du bist so zart
so bittersüß deine Tränen
und dein Sehnen nach dem Paradies
willst behütet sein
ganz ohne Schmerz
und dein Herz  fragt
ist es Liebe
die Antwort musst du finden
ganz für dich allein
du wirst wissen was der Sinn deines Lebens ist.
Klärchen(c) 2018



 Gedanken für alle Zeit
Niemand geht so ganz
es bleibt ein Kranz
den wir zusammen flochten
in unserer besten Zeit
Nun trägst du ein neues Kleid
mit roten Rosen bedeckt.

Versteckt hast du dich vor der Welt
unter dem weiten Himmelszelt
beschützt für immer.
Manchmal sehe ich dich
in meinem Tränenschimmer
und die Perlen werden zu Sternen
die den Weg leuchten in Dunkelheit
solange ich lebe
für alle Zeit!
Klärchen 2017(c)



                                                     Eine Freundschaft muss wachsen
                                                                       braucht Zeit
muss gepflegt werden
wie eine Blume 
wenn sie aufblüht
ist sie lebendig
erfreut alle Sinne
erweckt Dankbarkeit.
(c) Klärchen 


Wenn Rosen weinen
fließt der Bach
und all mein Sehnen verwelkt in ihren Blüten
aus meinen Tränen wird ein Meer,
wenn Rosen weinen stibt die Liebe.
Ach...ich liebe dich so sehr! 




                                                         Die Zeit wehte über das Feld
                                                         sehnsüchtig schaute ich ihr nach
                                                         konnte sie nicht halten

Zeit wurde Unendlichkeit
auf ihrem Grab lagen vertrocknete Rosen.
(c) Klärchen




                                                                Das Zufällige ist die Poesie
auf dem Alltagsbaum.
(c) Christian Andersen


Sich anlehnen
nicht umfallen
eng umschlungen
den Atem der Liebe spüren
du bist da!
(c) Klärchen

Man denkt
du bist zerbrechlich wie Porzellan
dabei bist du zäh und stark
wie eine Staude
wenn man sie beschneidet
blüht sie um so mehr!
(c)Klärchen
Rosen, Rosen,Rosen

Es ist nicht alles schwarz weiß
auch wenn es so scheint
alles ins rechte Licht rücken
holt die schönsten Farben hervor!
(c)Klärchen


                                                       Demnächst ein anderes Thema
                            Damit wünsche ich Euch eine schöne Woche und viel Freude,
                                                                     Eure Klärchen


Noch etwas wichtiges:
Alle Rechte an Fotos und Text liegen bei mir. Alle Texte und Bilder die nicht von mir sind, werden mit Namen des Urhebers beschriftet und benannt.Kopien oder sonstige Bearbeitungen sind nicht erlaubt.
Dies ist eine private Seite ohne kommerzielle Interessen. Gebe hier nur meine eigene Meinung, Texte und Bilder kund. Halte mich an die Vorgaben des DSGVO nach bestem Wissen und Gewissen.

Bitte beachtet den Datenschutz auf meiner Seite
Wer Kommentare bei mir abgibt oder auf einen Direktlink  klickt, muss damit rechnen , dass seine Daten gespeichert werden und weitergegeben werden.Das gilt auch für Cookies die auf anderen Seiten gesetzt werden,  darauf habe ich keinen Einfluss. Die Entscheidung bei mir zu kommentieren bleibt jedem freiwillig überlassen.
Mehr beim Datenschutz auf meinem Blog und von Goggle
Direktlinks die zu Seiten führen die ich nicht kenne oder besucht habe werden von mir gelöscht.
Werbung BEI MIR wird nicht akzetiert soweit sie kommerzielle Seiten betrifft.
Gez. Klärchen S.

 


Kommentare:

  1. Also wie gut dass ich den Bildschirm nicht direkt vor der Nase habe....ich hätte wohl gerochen *gg* Ist ja auch einfach zu herrlich wenn sie blühen und der Duft überall veströmt wird.

    Haste sozusagen eine schöne Liebeserklärung an deine Rosen gemacht, in Bild und Worten. Schön♥

    Wünsche dir einen superschönen Tag und sende liebe Grüsse

    N☼va

    AntwortenLöschen
  2. Liebes Klärchen,
    herzlichen Dank für diesen wunderbaren Rosenpost! Du hast eine herrliche Vielfalt gezeigt und Deine Worte dazu sind wieder so bezaubernd! Ja, auch ich hatte, wie Nova vor mir schon schrieb, beim lesenbetörenden Rosenduft in der Nase :O)
    Ich wünsche Dir einen zauberhaften und glücklichen Tag!
    ♥ Allerliebste Grüße , Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  3. Ja, die Königin der Blumen hat schon von je her, die unterschiedlichsten Menschen zu ganz wunderbaren Gedichten inspiriert!
    LG Heidi

    AntwortenLöschen
  4. diese gedichte zu den wun derschönen Rosenbildern die du aus deinem Garten abgelichtet hast, stammen sie - unter anderem alle aus der Lyrikecke...?
    Wenn ja - schön, dass ich sie nun entdeckt habe - denn sie -waren für mich neu...
    eine schöne Zusammenführung von Texten und Bildern...
    herzlichst Angelface
    P.S.
    Nur durch Zufall - es sollte wohl so sein - wie eine Fügung - oder warns Alarmantennen oder sonst etwas hatte mich heute Morgen bewogen auf die LE zu gehen und da hab ich die Nachricht entdeckt und gleich an Vonni geschrieben. Ist es nicht traurig dass die (D...) neue Verordnung dafür verantwortlich ist`?
    ich muss sagen bin sehr traurig darüber -

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nein, sie sind nicht aus der Lyrikecke, aber einige hatte ich sicher eingestellt. Ich suche Gedichte immer zu Bildern aus und habe auch sehr viele die Du noch nicht kennen kannst.Schreibe ja auch neue Gedichte :-)) Ja es ist traurig, das es die Lyrikecke nicht mehr gibt, aber es sind sicher nicht nur die neuen Verordnungen sondern auch andere Gründe, wie sie ja auch schrieb. Mal sehen wie lange sich hier und anderswo alles hält. Man sieht es ja schon an den Kommentaren, keine Lust zum Lesen und Frust. Der Spass geht verloren und die Vielseitigkeit der Bloggerwelt.
      Wir machen erst mal weiter, nee!
      L.G.

      Löschen
  5. Ja klar machen wir weiter liebes Klärchen, so schnell lassen wir uns auch nocht einschüchtern.:)
    Wir sind wie Deine wundervollen Rosen und wenn uns auch nur wenige ansehen blühen wir im Verborgenen um so schöner.
    Es grüßt Dich
    Deine Helga

    AntwortenLöschen