Gesamtzahl der Seitenaufrufe freue mich das hier Leser hergefunden haben

Freitag, 2. September 2016

Zitat 48 im Bild

So schnell vergeht die Zeit und
wieder steht ein Zitat bereit für Nova
von mir und anderen Bloggern

 Eine Volkstanzgruppe mit einem Holzschuhtanz die in Rhauderfehn zum Jubiläum auftrat
dort konnte man auch altes Handwerk bewundern und  einen Holzschuhmacher beim Arbeiten und Schnitzen zusehen. Sie werden auch Klumpen oder Klotschen genannt. Viele ziehen sie noch bei der Gartenarbeit  an, nicht nur in Holland. In fast jedem Haushalt in Ostfriesland und umzu gab es sie.

 








und hier das Zitat für Nova

 SAmstag:  Zitat im Bild

 

 

Ein schönes Wochenende für Euch!

Kommentare:

  1. Hach...so ne Klotschen hatte ich mal als Kind, an Karneval als Holländerin gegangen^^ War mir gar nicht bewusst das es im Norden von D. auch Tradition hat^^ Finde ich klasse und schön dass du uns mitgenommen hast.

    Somit die absolut passenden Worte dazu danke ich dir für dein ZiB. Freue mich wieder über den Beitrag und wünsche dir nun noch ein schönes Wochenende

    Herzliche Grüsse

    N☼va

    AntwortenLöschen
  2. Wie schön, wenn solche Traditionen gepflegt werden, es finde das auch ganz wichtig, dass so etwas nicht verloren geht.
    Ich kann mir allerdings fast nicht vorstellen, dass die Holz-Klotschen bequem sind, aber deshalb haben sich sicher auch die dicken Socken an ;-)
    Das Foto passt perfekt zum Zitat!
    LG und schönes Wochenende, Ophelia

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Klärchen,
    von Bequemlichkeit kann hier wohl keine Rede sein, aber
    vielleicht täuscht das auch.
    Auf jeden Fall finde ich es toll, das altes Handwerk nicht in
    Vergessheint gerät.
    Ich wünsche dir ein fröhliches We.
    LG Sadie

    AntwortenLöschen
  4. Herrlich Dein Foto liebes Klärchen, bequem sind sie sicherlich nicht, aber schön schauts aus!

    Ich mag solche Märkte und vor allem schaue ich gerne bei den alten Handwerksberufen zu, wie schade das es so einige schon gar nicht mehr gibt!
    Um so wichtiger das doch noch welche die Traditionen aufrecht erhalten!
    Ich wünsche Dir ein sonniges Wochenende und sende liebe Grüße
    Kirsi

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Klärchen!
    Nun ja, je nachdem, von welcher Seite man es betrachtet, kann man sich den Schuh anziehen oder auch nicht.
    Hübsch sind die Holzkloggs, habe ich als Kind gerne getragen.

    Liebe Grüße und Danke für deinen Besuch bei mir

    Anne

    AntwortenLöschen
  6. ...so mancher zieht sich die "falschen Schuhe" an und kommt damit ins stolpern ;-))
    Bei uns nennt man diese Holzschuhe auch "Böhmschuh´".
    Ein gemütliches Wochenende,
    Luis

    AntwortenLöschen
  7. Ich hatte als Kind auch mal ein Paar und sie haben fürchterlich gedrückt sobald man größere Strecken damit gehen musste. Gut, dass so eine Mode auch schnell wieder vorbei geht. Wer sie anziehen mag, bitteschön... aber mit Größe 30 bitte keine Kinder quälen, die haben für ihre Füße Besseres verdient.

    Liebe Wochenendgrüße
    Arti

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Klärchen,
    während meiner Holland-Jahre bin ich auch des öfteren mit den Klompen durch die Gegend gelaufen, allerdings immer mit dicken Socken, denn sonst reiben sie zu arg. Für mieses Wetter waren sie allerdings ideal.
    Dein Zitat kannte ich nicht - wieder etwas dazugelernt. ;-)

    Liebe Grüße und ein wunderschönes Wochenende wünscht
    Elisabetta

    AntwortenLöschen
  9. Die sehen wirklich nicht sehr bequem aus aber , jeder so wie er mag gell liebes Klärchen.
    Ich bin froh wieder in der Lage zu sein Besuche zu machen und danke Dir für die schönen Fotos und das tolle ZIB. Ganz liebe Grüße und ein schönes Wochenende wünsche ich dir dazu, herzlichst die Celine

    AntwortenLöschen
  10. Ich hatte selbst noch nie Holzschuhe, bin aber als Kind in denen meiner Freundin öfter gelaufen und habe mir so manche Blase zugelegt. *g* Eigentlich läuft man nicht richtig damit, sondern stapft durch die Gegend.

    Schön hast du die Tanzgrupp eingefangen und es hat bestimmt viel Spaß gemacht, den Tänzern zuzuschauen.

    Das Zitat ist prima, auch im übertragenen Sinn. :-)

    Liebe Grüße und ich wünsche dir ein schönes Wochenende
    Christa

    AntwortenLöschen
  11. Oder nicht,

    heißt es doch auch,

    "den Schuh ziehe ich mir nicht an"


    Holzschuhtanz, da denke ich immer an Albert Lorzing und an die Oper Zar und Zimmermann.

    https://www.youtube.com/watch?v=86xo2zl3yhY
    Lieben Gruß Eva

    AntwortenLöschen
  12. Hallo liebes Klärchen,
    schön wenn es noch alte Traditionen gibt.
    Ich habe nie solche Schuhe gehabt und ich glaube ich könnte damit auch nicht laufen.
    Dein Zitat ist super!

    Liebe Grüße
    Biggi

    AntwortenLöschen
  13. Ich liebe solche Veranstaltungen, liebes Klärchen - dabei gibt's immer so viel zu schauen, zu fotografieren und zu staunen! :o)
    ♥∗✿≫✿≪✿∗♥
    Alles Liebe und eine schöne neue Woche, Traude
    ♥∗✿≫✿≪✿∗♥

    AntwortenLöschen
  14. Oh, ich hinke mit dem kommentieren sehr hinterher, liebes Klärchen. Ein schönes Zitat, sinnlich zu den gezeigten Clogs. Ich stelle mir gerade vor, wie ich damit wohl laufen würde. Es muss nicht ganz einfach sein, denn im Gegensatz zu d n Schuhen aus Leder, geben die hölzernen Klotschen nicht nach, bei den Bewegungen.

    Mit sonnigen Grüßen, Heidrun

    AntwortenLöschen
  15. Ganz toll diese Tratitionspflege.
    Lange mit solchen Schuhe laufen könnte ich vermutlich nicht ohne, dass mir die Füsse weh tun. ;-)
    Dein Zitat im Bild gefällt mir. So mache Schuhe ziehe ich mir nicht an, auch wenn manche Menschen denke das sie mir passen. ;-))

    Alles Liebe
    Julia

    AntwortenLöschen