Gesamtzahl der Seitenaufrufe freue mich das hier Leser hergefunden haben

Sonntag, 3. Dezember 2017

Meine Gedanken

...und das  T -  in die neue Woche für Nova

Kellergewölbe in der Frauenkirche Dresden

Rathaus in Erfurt, Festsaal



Meine Gedanken

Wenn ich heute am ersten Advent durch diese Tür in die neue Woche gehe,
weiß ich, dass ich liebe Menschen mitnehme die mit mir gehen.
Wir wissen nicht was uns erwartet,
 aber wir erwarten eine schöne besinnliche Zeit in der neuen Woche.
Wir wünschen uns Frieden auf der Welt, Menschen die bei uns sind
und doch  weit entfernt leben.
Wir backen Kekse und wollen nur  kleine Geschenke kaufen, manchmal werden sie größer als man möchte und denkt… ausnahmsweise weil Weihnachten ist.
Wie schön ist es wenn man sich in ein Zimmerchen zurückziehen und basteln kann . Schaut zufrieden auf die kleinen Dinge und hofft und denkt, der es bekommen soll freut sich.
Da geht mir so durch den Kopf, warum wünscht man sich das alles Weihnachten, wo doch das ganze Jahr Krieg irgendwo in der Welt herrscht , Unglücke, Naturgewalten Terror auch in der Adventszeit nicht halt macht.
 Hier und da jemand sich über ein kleines Geschenk freut. Hinwendung, aufmerksame Zuhörer, ein Lächeln, nette Worte, eine Postkarte selbst geschrieben, ein Gedicht, eine Geschichte. Wen freut das nicht im ganzen Jahr nicht nur in der Weihnachtszeit.
 Es ist dieses helle Licht, die Kerzen, die Wärme im Winter, der Kachelofen, der Glühwein, Weihnachtsmärkte die uns so besinnlich machen.  Bitte nicht vergessen warum wir Weihnachten feiern. Viele wissen es nicht mehr, viele glauben nicht mehr, viele praktizieren trotzdem Nächstenliebe, dazu braucht man nicht Weihnachten. Darum gehe ich in diese Woche  mit Menschen die Menschlichkeit  und Nächstenliebe walten lassen und es immer wieder zeigen, alle anderen bringe ich vielleicht zum Nachdenken in einer besinnlichen Zeit.

© Klärchen
Eine schöne Adventswoche für Euch, Eure Klärchen

Kommentare:

  1. So schön, ernsthaft und besinnlich sind Deine Worte. Da gibt es nichts mehr hinzuzufügen - ich stimme Dir in allem zu! Auch Dir wünsche ich einen schönen Adventssonntag, herzliche Grüße, Liz

    AntwortenLöschen
  2. Liebes Klärchen,
    gerade heutzutage ist es sehr wichtig immer wieder darauf hinzuweisen, was Advent bedeutet und warum wir Weihnachten feiern.
    Angenehmen 1.Adventssonntag und liebe Grüße
    moni

    AntwortenLöschen
  3. Servus Klärchen,
    deine Gedanken zur anstehenden "staaden" Zeit habe ich mit Interesse gelesen und bei manchen Worten kam ich auch etwas ins stocken, erwischt bei dem einen oder anderen eigenen Versäumnis!!
    Einen besinnlichen ersten Adventsonntag,
    Luis

    AntwortenLöschen
  4. So schön, liebes Klärchen! Wenn wir es manchmal übers Jahr und den sonnigeren Tagen versäumen mit Achtsamkeit und Liebe an andere zu denken, macht es uns diese Zeit leichter. Stille und Einkehr von Mutter Natur verordnet, lenken unsere Aufmerksamkeit hin zum Mitgefühl.
    Einen guten ersten Advent wünsche ich Dir!
    Erika

    AntwortenLöschen
  5. Liebes Klärchen,

    deine Tore sind wunderschön. Im Erfurter Rathaus waren wir noch nicht, obwohl wir öfters in Erfurt sind.
    Die Adventszeit ist immer wieder aufs neue schön. Bei Kerzenschein zur Ruhe zu kommen und die Hoffnung auf Frieden.

    Eine besinnliche Adventszeit wünscht dir
    Paula

    AntwortenLöschen
  6. Liebes Klärchen,
    Die Türe im Rathaus von Erfurt ist wunderschön, so wie man es sich vorstellt in einem so ehrwürdigen Gebäude.
    Ganz und gar begeistert bin ich aber von Deinen Worten, die ich als "Mahnung" im besten Sinne des Wortes verstehe.
    Wir sollten wirklich bewusster leben und uns vor Augen halten, dass Besinnung nicht nur auf die Adventszeit beschränkt
    sein muss. Du hast die richtige Formulierung gefunden.

    Liebe Grüße, verbunden mit dem Wunsch, dass Du eine schöne Adventswoche erleben kannst.
    Herzlich Elisabetta

    AntwortenLöschen
  7. oh Klärchen, die Stimmung in der Frauenkirche ist aber wunderschön von dir "eingefangen worden...."
    deine tiefen Gedanken treffen die meinen und verbünden sich...
    leider ist es so dass das weihnachtsfest und die zeit davor bei vielen in Vergessenheit gerät unter all der Alltagshetze und den Gedanken schnell noch zu erledigen was zu erledigen ist, dabei ist das alles doch so nebensächlich geworden wenn wir einen Blick in unsere Welt hineinwerfen, sehen was aus ihr geworden ist, und das nicht nur zur Adventszeit, es sollte uns das ganze Jahr über begleiten, das Bewusstsein, dass wir selbst dafür verantwortlich sind...
    ich weiss, dass du das Inne Halten praktizierst es dir zur Natur geworden ist, dies zu tun, immer wieder, man sieht es an vielen Texten und Gedanken bei dir...
    Frau Holle hat auch dir den weissen Mann geschickt, dass er auch um die Ecke blickt? dann..
    wunderschönen Spaziergang mit Hundi im Schnee...*
    mit vielen lieben Gedanken
    angelface

    AntwortenLöschen
  8. Wundervolle Worte liebe Klärchen und es ist so schade das viele Menschen es vergessen oder auch nur in dieser Zeit daran denken. Es lässt sich doch viel schöner leben wenn man verinnerlicht und nicht durch die Mühlen der Hektik und mit Scheuklappen läuft.

    Besinnlich in Wort und Bild, danke ich dir und wünsche noch einen stressfreien Wochenbeginn

    Liebe Grüsse

    N☼va

    AntwortenLöschen
  9. Liebes Klärchen,
    danke für deine Worte.
    Ich bin froh, dass ich bewußt leben kann und keinerlei Hektik habe. Ich habe aber auch nicht soviel am Hals, wie andere Menschen. Das ist aber von mir so gewählt und ich kann mir meine Zeit auch einteilen. Ein bisschen positive Hektik finde ich gar nicht mal so schlecht.

    Herzlichen Dank für deine Bilder, im Kellergewölbe von Dresden war ich schon.
    Auch in Erfurt, da möchte ich auch mal wieder hin. Schaun mer mal. Jetzt geht es erst mal auf die Wartburg. Da bin ich mal gespannt.

    Wünsche dir einen guten Wochenanfang.

    Lieben Gruß Eva

    AntwortenLöschen
  10. Ich kann dir nur beipflichten, liebe Klärchen. Mögen alle Menschen eine Türe finden, die sie in die Wärme führt.
    Herzlich, do

    AntwortenLöschen
  11. Liebes Klärchen,
    ich danek Dir von Herzen für diese wunderbaren und zum Nachdenken anregenden Worte!
    Du kannst so schön schreiben ...*lieblächel*
    Musik im Kellergewölbe, das ist sicher ein wundervolles Klangerlebnis! Danke für das schöne Bild!
    Hab einen zauberhaften Tag und eine schöne Nikolauswoche!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    AntwortenLöschen