Gesamtzahl der Seitenaufrufe freue mich das hier Leser hergefunden haben

Freitag, 8. Dezember 2017

ZiB am Samstag

Zitat im Bild am Samstag
mehr Zitate bei Nova
SAmstag:  Zitat im Bild

Bei uns gab es Schnee, der aber schon wieder weggetaut ist, mal sehen wie es morgen aussieht.
Es friert und wird glatt, darum  schön gemütlich im Zuhause bleiben. Am Nachmittag Handball,
ein Heimspiel, Bundesliga A-Jugend Oyten gegen Potsdam, sie haben eine Chance, das letzte Mal ging es 25:24 ganz knapp für Potsdam aus, Daumen drücken!
Einen schönen , gemütlichen 2.Advent,
wünscht Euch, Eure Klärchen



Kommentare:

  1. Stimmt...zumindest die Realen, denn momentan kann man ja überall dann doch eher greifen, gell^^ Toll gemacht dein ZiB, danke dir dafür und schön auch die frostige Aufnahme. Mit so hin und her und vor allem glatt ist mies. Das mochte ich nie und ja, da bleibt man dann wirklich besser zu Hause.

    Drücke die Daumen das Oyten dann heute gewinnt und wünsche auch dir ein einen superschönen zweiten Advent.

    Liebe Grüssle

    N☼va

    AntwortenLöschen
  2. welch ein schönes FRostbild....
    auch ich drück die Daumen und wünsche einen schönen 2. Adventssonntag...
    kein Schnee mehr bei dir...?
    hier ist wieder neuschnee gefallen und alles ist dicht....
    nachdem es grad mal 1 tag OHNE war...
    liebe Grüße aus der Nacht....
    die ohne Sterne über mich wacht..
    herzlichst Angel

    AntwortenLöschen
  3. Der Schnee hat kleine Häubchen gezaubert, bei uns ist er schon wieder weg.
    Sieht aber auch sehr hübsch.

    Ich schließe mit dem Zitat

    Träume sind die Energie unseres Lebens.
    Sie lassen uns nach den Sternen greifen.

    Dallas Clayton

    Daran halte ich mich.

    Lieben Gruß und einen schönen 2. Advent.

    Lieben Gruß Eva

    AntwortenLöschen
  4. Auch Sterne sind nur Steine wenn wir sie erst in den Händen halten würden, aber die Illusion am Himmel des Leuchtenden und Schönen sollten wir einfach im Herzen erhalten. Ist vielleicht besser so.
    Bei uns gab es noch nicht so viel Schnee nur einmal eine "Puderzuckerdecke" für wenige Stunden.

    Liebe Adventsgrüße
    Arti

    AntwortenLöschen
  5. Liebes Klärchen,
    Dankeschön!
    Schön und kunstvoll hast du dein Zitat im Bild gestaltet und interpretiert....
    Danach greifen, nach den Sternen im Himmel klappt nicht so gut...
    Aber es kann dir ein Stern aufgehen und das finde ich auch ganz besonders schön,
    du sicher auch!
    Nach den Sternen greifen, Sinnbildlich, lässt sich, wenn du an deine Träume glaubst und ihnen entgegen gehst und versuchst sie umzusetzen...
    In diesem Sinne, lass uns die aufgehenden Sterne genießen
    und unsere Träume verwirklichen :)
    Genießen auch die Advents- und Weihnachtszeit,
    herzlichst
    Monika*

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Marie Claire,
    ja, erreichen kann man sie nicht, aber sich an ihnen freuen und das tue ich ganz oft.
    Mit dem Schnee wechselt das hier ständig, Mal liegt welcher da, mal nicht. Heute Morgen war wieder alles weiß und auch glatt. Da bin ich dann auch immer sehr dankbar, dass ich ein warmes Zuhause habe und es mir gemütlich machen kann, so wie du es hier so schön vorführst. Hmmmm, da möchte ich mich glatt dazusetzen.

    ♥∗☆❄★❄☆∗♥
    Herzlich grüßt
    Uschi

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Marie Claire,
    man muss nicht alles (be)greifen können. Es genügt meistens, wenn wir es sehen, uns daran erfreuen, den besonderen Zauber wirken lassen und einen Moment der Stille genießen.
    Angenehmen Samstag und lieben Gruß
    moni

    AntwortenLöschen
  8. So kann man's im Dezember aushalten, liebes Klärchen, mit Kakao und Kuchen in der warmen Stube! Ab und zu mal nach den Sternen greifen, warum nicht? Ich 'backe' mir gerade welche aus Beton! Einen schönen zweiten Advent und liebe Grüße
    Edith

    AntwortenLöschen
  9. Servus Klärchen,
    ein sehr schön gestaltetes "ZiB" - ich greife mal lieber nach deinem sehr verlockenden "zweiten Angebot"- ;-))
    Einen gemütlichen zweiten Advent,
    Luis

    AntwortenLöschen
  10. Dazu fällt mir: "Warum zu den Sternen greifen, wenn das Gute liegt so nah". Es ist nicht ganz so passend, wie Dein Zitat, das diese Bildbearbeitung bestens ergänzt.

    Lieben Gruß
    Beate

    AntwortenLöschen
  11. ... und dennoch versuchen wir Menschen immer wieder gerne die Sterne zu erreichen. Ein Menscheitstraum! Ein wunderschönes ZiB, stimmig in dieser Adventszeit, liebes Klärchen das Du uns heute hier zeigst. Auch im Großraum Augsburg liegt Schnee, der liegenblieb. Glatt ist's geworden.

    Auch Dir wünsche ich nun mit Herzlichkeit eine weiterhin
    wundervoll Adventszeit
    und sende lebkuchensüße Grüße, Heidrun

    ::: https://happy-hour-with-picts.blogspot.de :::

    AntwortenLöschen
  12. Bei uns schneits schon den ganzen Tag und alles ist dick überzuckert und jetzt wirds auch noch saukalt ... besser gehts fast nicht in der Vorweihnachtszeit ;)
    Mit Handball kann ich leider gar nix anfangen, aber so ein leckeres Kuchenstück würd mich jetzt schon freuen ;)
    Machs dir gemütlich,
    Doris

    AntwortenLöschen
  13. Ein so wunderschönes ZIB liebes Klärchen, super gestaltet. Ich bedanke mich dafür und wünsche Dir einen wundervollen 2. Adventssonntag. Licht und Liebe zu Dir von Celine

    AntwortenLöschen
  14. Liebes Klärchen,
    das ist gut so, doch es ist
    einfach schön und irgendwie beruhigend, dass es sie gibt.
    Dein Zib gefällt mir sehr
    Ich wünsche dir noch einen gemütlichen Abend.
    LG Sadie

    AntwortenLöschen
  15. ... Aber wir können danach streben oder uns danach sehnen das Licht zu erreichen!
    Ein schönes ZIB! Bei uns hat es heute nachmittag erstmals nach 2 Jahren ohne Schnee, richtig viel geschneit. Zauber - Winterwelt - auch Sterne, die wir aber nicht halten können!
    Eine schöne neue Adventswoche, Liz

    AntwortenLöschen