Zitat im Bild

Nach dem Rasenmähen kommt das Zitat, es hat aber mit etwas anderem zutun. Ich habe an Müllsammeln gedacht. Bei uns in der Landschaft werden immer wieder Gartenabfälle und Müll entsorgt, obwohl es Sammelstellen und Deponien gibt wo alles entsorgt werden kann, manchmal kostet es nur nur 2 Euro. 

Das scheint einigen Zeitgenossen es nicht wert zu sein und auch die Zeit haben sie nicht, in der Landschaft am Strassenrand geht es schneller. 

Das ärgert mich schon sehr, wie ich hier bei einigen in den Blogs einer Meinung bin. Dabei fängt es doch im kleinen Zuhause an, etwas für die Zukunft unserer Nachkommen und der Natur zu tun. Wie viele Menschen, Familien, gehen gerade im Wald spazieren und genießen die Waldluft, aber hier und da werden Getränkebecher, Papier, Taschentücher achtlos mit den Kindern zusammen weggeworfen. Vorbild sind die Eltern nicht oder erziehen die Kinder dementsprechend. 

Eine Lanze für die Eltern ,die gewissenhaft darauf achten.

Eine Erklärung zu meinem ZiB. Meine Gartenabfälle bringe ich  mit Säcken zu einer Deponie für 2 Euro, ein Auto voll.

Ein ewiges Thema, aber ich fange bei mir selber an und hoffe immer andere auch.


das wünsche ich Euch dieses Wochenende, Eure Klärchen

wenn Ihr Lust habt schaut auch mal bei meinem anderen Blog vorbei "Radtour"https://elma-klaerchen.blogspot.de

Kommentare

  1. So wahre Worte, und das in jedem Bereich. Wenn wir alle nur ein klein wenig tun wird es insgesamt groß. Für solche Müllentsorungen werde ich auch nie Verständnis aufbringen. Schon allein Kippen irgendwo hinzuwerfen geht gar nicht...sage ich als Raucherin^^

    Freue mich dass du wieder mit dabei bist und danke dir für das schöne ZiB.

    Hab noch einen tollen Sonntag und liebe Grüsse rübergeschickt

    Nova

    AntwortenLöschen
  2. Liebes Klärchen, da gebe ich Dir vollkommen recht, manchmal ist
    weniger mehr und hat erstaunliche Wirkungen. Gerade durch
    kleine Dinge können große entstehen. Wunderbarer Gedanke von
    Dir, liebe Grüße von Karin Lissi

    AntwortenLöschen
  3. herrlich der blühende Raps ..
    ja.. mit dem Müll hast du vollkommen recht
    ich versteh das einfach nicht
    auch was immer so an den Straßenrändern rum liegt regt mich auf..
    keine gute Kinderstube sowas..
    noch einen schönen Sonntag

    Rosi

    AntwortenLöschen
  4. Du hast so recht und ich kann mich auch sehr ärgern über den Müll. So bin ich auch oft diejenige die den Dreck wegschafft, den andere einfach aus dem Auto werfen und liegen lassen wenn sie Halten. So viel Achtlosigkeit und Rücksichtslosigkeit oft der Natur und den Tieren gegenüber!

    Liebe Sonntagsgrüße zu Dir, herzlich Liz

    AntwortenLöschen
  5. Eine wunderschöne Aufnahme ist das liebes Klärchen, ja, man muss sich wirklich überall ärgern über den dahingeschmissenen Müll. Mir fällt das auch auf , ich verstehe es einfach nicht warum die Menschen das machen müssen.

    Liebe Grüße
    Kerstin und Helga

    AntwortenLöschen
  6. Liebes Klärchen,

    das Rapsfeld leuchtet so schon Gelb :-D

    Habe einen guten Start in die neue Woche

    LG Bernhard

    AntwortenLöschen
  7. Guten Morgen liebes Klärchen,
    wie wahr und ja ich bin mit Dir einer Meinung. Aber Dein Ansatz mit gutem Beispiel voranzugehen den unterstütze ich sehr und so halten wir es auch ... dann ziehen vielleicht immer mehr Leute mit und sind nicht mehr so sorglos!
    Ja der Raps der blüht so schön, gestern bei unserer Radrunde habe ich die Felder auch genossen!
    Liebe Grüße
    Kirsi

    AntwortenLöschen
  8. Hach, nun ist der Beitrag endlich sichtbar, war am Samstag nämlich nicht der Fall.
    Ja, ich ärgere mich auch immer, wenn wieder richtig schlimme Dinge wie Autoreifen, Farben, Kühlschränke, Bauschutt usw einfach in der Natur abgeladen werden. Solche Dinge kann man nicht mal eben im Müllsack mitnehmen und zuhause dann entsorgen, da brauch man schon schweres Gerät. Die Leute, die für diesen Frevel zuständig sind, sollten so richtig hart bestraft werden.

    Das Bild mit dem Raps sieht klasse an.

    Liebe Grüße und eine schöne Woche wünscht dir
    Arti

    AntwortenLöschen
  9. Schön gelb, Dein Rapsfoto - das sieht nach Natur aus. Und ja, auch ich ärgere mich immer wieder über achtlos weggeworfene Dosen und Flaschen, die Feierwütige in ihrem Suff dann einfach am Flussufer liegen lassen. Schwer zu verstehen - oder doch nicht? Rücksicht ist ja nicht besonders in Mode, wie mir scheint.
    Alles Liebe und eine gute Woche
    Gerda

    AntwortenLöschen
  10. Ja, was nützt einem schon, sich großen Dingen zu widmen, wenn man im Vorfeld schon weiß, dass man daran scheitern wird oder nicht das Durchhaltevermögen hat.
    Also lieber in kleinen Schritten Dingen angehen.
    Über das, was manche Menschen der Natur antun, einfach Dinge wahllos zu entsorgen, mag man schon gar nichts mehr sagen oder schreiben. Dies ist einfach nur schlimm. :-)

    Danke noch für deine Zeilen zum verstorbenen Storchenvater "Storch". Natürlich sagt er mir etwas und das Geschehen rund um die Storchenauffangstation. :-)

    Liebe Grüße
    Christa

    AntwortenLöschen
  11. Ein schönes und passendes Zitat! Auch der Raps fängt klein an... Herrliches Foto!
    Mich ärgert im Frühjahr ganz besonders, dass unsere Straßenränder so vermüllt aussehen. Es gibt doch viel zu viele Menschen, die ihren Müll einfach aus dem Autofenster werfen. Im Sommer, wenn das Gras höher steht, fällt dies nicht mehr so auf. Wo bleibt da die gute Kinderstube?
    Hab ein schönes Wochenende!
    Liebe Grüße
    Ingrid

    AntwortenLöschen
  12. Liebes Klärchen,
    Danke für das von dir , an mich geschickte Lächeln.
    Die Worte deines ZiB regen zum nachdenken an! Gerade in der Natur kann man beobachten und bewundern, wie aus etwas unscheinbaren kleinen, etwas großes und sinniges entsteht.
    Für mich nicht zu verstehen sind Menschen, welche ihren Müll einfach entsorgen ohne nachzudenken was das für die Umwelt bedeutet.
    ♥liche Grüße zu dir
    Lieselotte

    AntwortenLöschen
  13. ...das ist eine gute Einstellung - mein "Stammbaum" hat das auch geschafft ;-)
    Schönen Sonntag,
    Luis

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

DNDNATUR

DND Natur

Zitat am Samstag