Gesamtzahl der Seitenaufrufe freue mich das hier Leser hergefunden haben

Samstag, 14. November 2015

Zitat 7

Zitat im Bild 7

bei Nova eine schöne Aktion wer mehr sehen will

Ich bin tief erschüttert und trauere mit den Menschen in Frankreich und Paris


Ich bin gern mit eigenem Zitat  und Bild dabei

und verloren hat...

Die beiden werde ich niemals verlassen...

Das Zitat war fertig, mir ist aber nicht zum Lachen zumute, man sollte sich aber nicht von Ängsten leiten lassen, vorsichtig sein ist besser. Schützen kann man sich nie ganz, wie man ja erlebt, mitten im Leben


Kommentare:

  1. Hallo, liebes Klärchen,

    diese Gedanken hatte ich heute morgen auch. Wie soll das blos weiter gehen, mit den morden hier in Europa. Schlimm genug das sie in ihren Ländern schon so lange Krieg führen.

    Dein Spruch gefällt mir. Zum Glück mußte ich noch nichts aufgeben was ich liebe. Na gut meine Eltern, aber sie haben ihre Ruhe schon lange verdient. Dein Bild ist schön idyllig.

    Ein schönes Wochenende wünscht dir
    Paula

    AntwortenLöschen
  2. Ich hatte es bereits gestern in der ersten Halbzeit geahnt und heute wurde es bittere Realität. So wenig wie uns Christen das Töten zusteht, kann es sein, dass ein paar tausend Leute brutal mordend durch die Lande ziehen. Selbst Kirchenvertreter haben schon das Schlimmste zur Bekämpfung nicht mehr ausgeschlossen. Langsam wird es Zeit dort durchzugreifen.
    Oft ist es so, dass man erst etwas zu schätzen weiß, wenn man es verloren hat.

    Liebe Wochenendgrüße
    Arti

    AntwortenLöschen
  3. Liebes Klärchen,
    angesichts der schlimmen, bitteren Vorfälle in Frankreich steht Dein Zitat in einer Betrachtung dazu.

    Wir alle verloren mit diesen Attacken die Freiheit, und andere geliebte Menschen, sie werden für immer fehlen. Ich denke an deren Familien. Menschen, die wir vermutlich nie freiwillig zurück gestellt hätten, werden nie mehr lachen oder mit uns gemeinsam weinen können. Oder anders ausgedrückt, wir hoffen dass es nie, niemals wieder passiert!

    Ein hoffentlich angenehmes Wochenende
    und liebe Grüße sendet Dir, Heidrun

    AntwortenLöschen
  4. Es wird weitergehen, denn wir werden uns nicht unterkriegen lassen ...!!
    Du hast ein wunderschönes Zitat ausgesucht Klärchen.

    Ich wünsche Dir einen wunderschönen Sonntag,
    Doris

    AntwortenLöschen
  5. Oh ja, wie wahr, und dann ist man wieder eine Erfahrung reicher. Danke dir für das Zitat im Bild und wer weiß ob im Zusammenhang mit Paris diese grausamen Menschen bzw. deren Seele (sei sie auch noch so schwarz) nicht nach dem Selbstmordattentat es von der Hölle aus auch wahrnehmen können. Sich bewusst werden was das es doch liebenswertes auf der Erde gegeben hat.

    Ich war auch mehr als geschockt liebes Klärchen. Hatte es ungewollt in der Nacht am Stream (hab ich meist im Hintergund mitlaufen) mitbekommen, und saß sowwas von geschockt davor. Mir stockte es den Atem, auch wenn ich damit schon sehr lange gerechnet habe. Denke auch das es nicht das letzte Mal gewesen ist, dafür ist die Gewaltbereitschaft dieser Organisationen viel zu groß...einfach grausam und man kann nur hoffen das man nicht selbst in solch eine Lage kommen wird.

    Danke dir dass du dennoch auch mit dabei bist und wünsche dir noch einen geruhsamen Sonntag.

    Herzliche Grüsse

    N☼va

    AntwortenLöschen
  6. Hallo liebes Klärchen,
    ein wunderbares Zitat und sehr schönes Foto dazu.
    Auch ich war gestern sprachlos und schockiert über die furchtbaren Ereignisse in Frankreich.
    Da fehlen einem die Worte ... in was für eine Welt leben wir ...

    Liebe Sonntagsgrüße
    Biggi

    AntwortenLöschen
  7. Liebes Klärchen,
    auch bei mir wollen die Worte noch nicht wirklich wieder fließen. Auch ich bin sehr entsetzt über die Geschehnisse in Paris und meine Gedanken sind bei den Menschen in Frankreich, in Beirut und bei all den hunderttausenden/ millionen Menschen, deren Schiksal wohl bei den meisten Europäern, aber auch der restlichen Welt ganz unbemerkt vorrüber gegangen ist...das macht mich sehr, sehr traurig!!!
    Ich hoffe sehr, das die Welt endlich erwacht und immer mehr Menschen das Leben und alle anderen Lebewesen mit mehr Empathie und Liebe betrachten und nicht nur sich selbst und ihre scheinbar heile Welt!!!
    Hab ganz vielen Dank für Deine lieben Worte, kraul Deine beiden hübschen Hunde ganz lieb von mir und lass es Dir trotz allem gut gehn!!!
    Alles Liebe
    Katrin :)

    AntwortenLöschen