Gesamtzahl der Seitenaufrufe freue mich das hier Leser hergefunden haben

Montag, 1. August 2016

Glockentürme und Türmchen

Jeden ersten Dienstag im Monat gibt es Türmchen und Türme,

bei Nova findet man sie in allen Variationen


Meine Türme habe ich in Cain Frankreich fotografiert. Wir waren auf der Durchreise in die Bretagne und haben dort übernachtet. Leide hatten wir nicht die Zeit, die Cathedrale von innen zu sehen. Von außen hat sie uns aber schwer beeindruckt. Auch die Stadt hat noch viel Sehenswertes und viel Geschichte. Hier geht es um Türme. 
(c)


(c)

(c)

(c)

(c)

(c)

Danke für den Besuch!

1.DIEnstag im Monat: GlockenturmNova

Kommentare:

  1. hach, wie schön, dasist eine wirklich schöne Kirche. Vor vielen HJahren war ich dort auch für eine NAcht. Sehr schöner post
    LG susa

    AntwortenLöschen
  2. Ja, wirklich furchtbar, auch die Art und Weise. Denke mal das Bild wird den Anwesenden immer in Erinnerung bleiben :-(

    Tolle Türme hast du fotografiert. Das ist wahrlich eine imposante Cathedrale und ohne im Net zu gucken hat man schon eine ungefähre Vorstellung wie sie von innen aussieht (gucke dann nachher mal). Freue mich jedenfalls sehr über deinen Beitrag und dass du wieder mit dabei bist. Danke dir dafür.

    Liebe Grüsse

    N☼va

    AntwortenLöschen
  3. Ein stattliches Bauwerk und imposante Türme - und eine interessante Geschichte dazu!!
    Schönen Gruß,
    Luis

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Marie-Clair,
    in der Tat sind die schrecklichen feigen Attentate der letzten Wochen noch ganz frisch im Kopf. Die Bilder vergisst man sowieso ein Leben lang nicht mehr.
    Deine Urlaubserinnerungen sind nun leider auch davon überschattet. Der sakrale Bau von Rouen ist beeindruckend, die Architektur monumental. Schade, dass ihr nicht das Innere der Kirche betrachten konntet. Prima, dass Du zum Nachlesen noch den passenden Link dazu anbietest, den ich mir nun zu Gemüte führen möchte.

    Mit sonnigen Grüßen, Heidrun

    AntwortenLöschen
  5. Herrlich diese Kirchen, diese Prachtbauten! Ich kenne sie leider nur vom Fernsehen. Ich schaue mir aber auch gerne bei dir die Bilder an.

    Sei lieb gegrüßt von
    Paula

    AntwortenLöschen
  6. Das sind ja richtige Prachtexemplare von Türmen, liebe Klärchen.
    Schade, dass ihr die beeindruckende Kathedrale nicht besuchen konntet. Aber man muss ja oft Prioritäten setzen und kann leider nicht allem Schönen die nötige Aufmerksamkeit schenken, das uns begegnet. Aber vielleicht ist es ja ein Grund den Ort noch einmal aufzusuchen *zwinker*.
    Ja, diese Gewaltbereitschaft ist erschreckend. Keine Nachrichtensendung, in der nicht schon wieder neue Horrormeldungen verkündet werden. Und dabei erfährt man nur einen Bruchteil von all dem was so vorgeht, und selbst der ist mir oft schon zuviel…..
    Bei uns hat jetzt ein Volksfest stattgefunden. Auf dem Weg zu ihrem Auto nachts wurden die Söhne von Nachbarn verprügelt. Die Angreifer wollten keine Wertgegenstände oder Geld erbeuten, einfach nur Aggressionen abbauen. Die Jungs hatten an dem Abend Dienst in der Rotkreuzstation, wo sie schon seit Jahren ehrenamtlich mitarbeiten, hatten noch einen Jungen aus unserer französischen Partnerstadt und einen etwas behinderten jungen Mann dabei. Den ins schützende Auto zu bringen war ihre vorrangige Sorge….. Zum Glück war die Polizei relativ schnell da. Die haben viel Präsenz auf dem Fest gezeigt.

    ♥∗✿≫✿≪✿∗♥
    Herzlich grüßt
    Uschi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. liebe Uschi, ich finde diese Agressivität auch schlimm, vor allen Dingen in der Gruppe.neuerdings wird hier in Bremen, den Frauen die Halskette abgerissen. Am besten keinen Schmuck tragen.
      Was sollen die helfenden Jugendlichen denken, sie helfen und andere schlagen sie zusammen. Wo führt das alles hin?
      Dir gute Tage und danke für Deinen ausgiebigen Kommentar, ich freue mich über jeden!
      herzlichst, Klärchen

      Löschen
  7. Prachtvoll!!! Ich kann mir vorstellen, dass das Innere in einem wunderbaren Glanz erstrahlt. Kirchen zu besuchen ist immer ein besonderes Erlebnis und eine Gelegenheit zum Innehalten und Stillwerden.
    LG
    Astrid

    AntwortenLöschen
  8. Liebes Klärchen, die Kirche sieht wirklich faszinierend aus …

    Ja, leider gibt es momentan viel Trauriges, das sich mit manchen Orten verbinden lässt… So ging es uns bei unserem Frankreichfest kurz nach dem Nizza-Attentat auch…

    Herzliche Rostrosengrüße

    von der Traude

    http://rostrose.blogspot.co.at/2016/07/alle-jahre-wieder-o.html

    AntwortenLöschen
  9. was ein schöner Ort ... den hätte ich mir auch gerne näher angesehen.

    lg
    andrea

    AntwortenLöschen