Gesamtzahl der Seitenaufrufe freue mich das hier Leser hergefunden haben

Dienstag, 14. November 2017

Dienstag ein Gedicht

immer einhalten kann ich es nicht,

aber ich versuche es, habe es ja mehr oder weniger versprochen.

Goethes Schreibtisch in Ilmenau

 Eine Neuigkeit noch:

es erscheint wieder in der Anthologie Band XX. in der " Bibliothek des Deutschsprachigen Gedichtes" unter vielen anderen Autoren auch ein Gedicht von mir. Ich habe am Wettbeweb 2017 teilgenommen . In drei Bänden bin ich vertreten, darüber freue ich mich natürlich. Es ist einfach ein  Wertschätzung für mich und das was ich schreibe, mehr will ich auch nicht. Das Gedicht werde ich in meinem Blog später veröffentlichen

Hier kann man schauen: www.gedichte-bibliothek.de

Ohne Fotos geht es bei mir nicht, ausgesucht passend zu meinem  Gedicht, meine ich. 

Ein Spruch von mir

Wenn sich die Welt verändert

musst auch du nach neuem streben und Erkenntnisse weitergeben

für das Leben nach uns! K.S. (c)

Natur, Technik und Medien passen zusammen wenn man alles im Gleichgewicht hält.

 

Die Natur malt in den schönsten Farben

sie ist über uns erhaben

so zerbrechlich

kostbarer als Gold

fühlen mit allen Sinnen

sehen mit offenen Augen

das sollten wir

niemand will es hören

wir zerstören die Natur

gib auf sie acht

sonst wird es Nacht

auf der Erde geben

und kein Leben 

für die nächsten Generationen

lasst uns mit dem Herzen und Taten

die Umwelt schonen

es kann sich nur lohnen für alle! 

Klärchen 2017 (c)

Gibt es die Klimakonferenz?

Wäre es nicht an der Zeit jetzt sofort zu beginnen?

Jeder Teilnehmer sollte mal schauen was in seinem Land getan werden kann,
sicher viel, na denn mal ran an das Übel!

Klärchen am Dienstag mit lieben Grüßen zu Euch, lasst Euch nicht unterkriegen

Kommentare:

  1. Ich bin sehr angetan, wenn ich dein Gedicht lese...Deine feine und doch deutliche Wahl deiner Worte, sind so zauberhaft geschrieben. Deine Anmahnung an die Klimakonferenz ist mehr als angezeigt.
    Dann will ich dir ganz herzlich gratulieren, dass ein Gedicht von dir, in drei Bänden vertreten ist. Darf ich dich fragen; waren das Anthologien? Ich wurde vor acht Jahren, mit drei meiner Gedichte und einem Bild, in einer Anthologie aufgenommen. Es war dies: "Menschlichkeit im sein und werden".

    Ganz liebe Grüsse, von Guido


    AntwortenLöschen

    AntwortenLöschen
  2. Liebes Klärchen,
    da gratuliere ich gerne und von Herzen.
    Dein Gedicht über die Natur ist ein Denkanstoß, mahnende Worte, die in unserer Zeit dringend nötig sind!
    Lieben Gruß
    moni

    AntwortenLöschen
  3. herzliche Gratulation auch von mir, ich wußte ja nicht, dass du daran mit teilgenommen hast, dir dafür Zeit genommen hast, -** toll...
    lieben Gruß angelface

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Angel, das kannst Du auch nicht wissen,Zeit kostet es nicht viel, bei mir geht das fix, ich versuchte es und hatte Glück.Es ist aber nicht dieses Gedicht auf dem Blog, wird später veröffentlicht.
      L.g.Klärchen

      Löschen
  4. Da möchte ich dir herzlich gratulieren und eine schönere Anerkennung gibt es nicht. Dieses Gedicht oben von dir spricht mir auch aus dem Herzen. Wir alle sollten etwas tun, auch wenn es nur kleine Schritte sind, aber gemeinsam werden sie zu etwas ganz Grossem.

    Liebe sowie herzliche Grüsse

    N☼va

    AntwortenLöschen
  5. Liebes Klärchen, wie wundervoll - ich gratuliere Dir von ganzem Herzen, freue mich, dass Du in der Bibliothek des Deutschsprachigen Gedichtes vertreten bist, die ich bislang nicht kannte. Das interessiert mich sehr (!) und eventuell sende ich auch einmal gelegentlich einen meiner Vers dorthin...

    Und ich freue mich über den zeitnahen Vers hier im Post, den Appell, die Natur besser zu beachten und zu schützen. Da ist einiges in Schieflage gelangt durch gewissenlose Mitmenschen, die nur den Profit im Sinne haben. Herzlichen Dank für Deinen Einsatz.

    🍁 Herbstbunte Grüße von Heidrun

    AntwortenLöschen
  6. Hallo liebes Klärchen,
    zuerst einmal herzliche Glückwünsche, dass du es in die Gedichtbände geschafft hast. Ich denke zu recht, wenn ich die Worte oben lese. Sie gefallen mir sehr gut und es ist wirklich allerhöchste Zeit, unsere schöne Natur zu retten und zu erhalten. Wunderschön hast du diese Gedanken in Worte gefasst.
    Ja, die Klimakonferenz gibt es, auch wenn man bei uns (Köln/Bonn) mehr über die gesperrten Straßen und Demos liest als über die Ergebnisse.
    Was allerdings sehr erfreulich ist, dass viele Amerikaner gekommen sind, sowohl Privatleute als auch Organisationen und Firmen, die sagen, wir wollen trotz Trump weiter an den Zielen von Paris festhalten. Ein Anfang und ein Hoffnungsschimmer.

    Herzliche Grüße
    Arti

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Arti, das ist wirklich ein Hoffnungsschimmer, das auch menschen aus anderen Ländern weitermachen wollen, hoffentlich reicht das zum Ziel!
      liebe Grüssle

      Löschen
  7. Liebes Klärchen,
    auch von mir herzlichen Glückwunsch! Das ist eine wunderbare Sache, daß Deine so schönen Gedichte es in drei Bände geschafft haben! Du kannst stolz darauf sein und ich freue mich so mit Dir mit!
    Auch Dein heutiges Gedicht ist wunderschön und sagt mit wenigen Worten soviel aus! Du hast da wirklich eine wunderbare Begabung! Danke, daß Du sie mit uns teilst !
    Hab einen wunderschönen Tag!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    AntwortenLöschen