Nachtrag

Ungeliebt, lasse ich es stehen
will mal sehen wie es weitergeht.
Ob Dichtung, Lyrik, Verse von Dichtern alter und neuer Zeit,
gelesen werden lieber Krimis, Belletristik,Mode, Gartenkultur und Fotografie.
Ich freue mich immer wenn ich inspiriere und finde meine Art  zu gestalten, oft auf anderen Seiten.
Leider bin ich zu bescheiden , aber  in meinen kleinen Bänden bei Bookrix seit 2008 gibt es schon Bücher über Wolken, Blumen, Frühling, Sommer, Herbst und Winter, Reisen hier und da, Gedichte , Aphorismen, Tiere, Türen, Fensterblicke und Fotografie.
Ich werde hier keinen Link mehr setzen und auch keine Bücher mehr vorstellen, es passt nicht in einen Blog wie ich hier auf der Binablurei sehe. Ich möchte die Leser erreichen , die dieses Genre mögen.Danke die hier zu dem Buch kommentiert haben, das hat mich wirklich sehr gefreut.
Bei Bookrix kann man es nicht!
Ich persönlich habe wieder dazu gelernt und bin der Meinung immer noch, man lernt nie aus und lernt auch so die Menschen kennen, wie sie eben sind.

In eigener Sache Auszüge in einem Buch bei Bookrix, das ich hier noch stehen lasse.
Dieses Jahr habe ich mir doch etwas vorgenommen, die Zeit nutzen und vorwärtsgehen, nicht stehen bleiben und warten was kommt.
Ein neues E-book von mir unter dem namen Elena Blume, ein Pseudonym,(habe mich allerdings nun geoutet).
 kostenlos lesen , einfach nur anklicken
hier der Link
https://www.bookrix.de/_ebook-elena-blume-gedichte-1/

Gedichte

 Ein Gedicht veröffentlicht in der Frankfurter Bibliothek und jetzt in dem Buch
das zeige ich Euch hier:

Die Nachtgedanken

die Nachtgedanken
ohne Schranken
machen was sie wollen.
In der Dunkelheit
fliegen sie wie Fledermäuse
still setzen sie sich nieder irgendwo
klammernd halten sie sich fest.
Fast unheimlich - diese Stille
manchmal ein Windhauch
ihre Flügel.
Sie lieben die Dunkelheit.
Nur der Mensch bringt Licht
und verscheucht sie in eine Ecke
wo man sie nicht sieht.
Am Morgen sind sie fast vergessen.
Ein neuer Tag bricht an,
mit Taggedanken!
K.S.2016
Dieses Gedicht ist in der Frankfurter Bibliothek weltweit veröffentlicht Edition 2017
unbezahlte Werbung für mein Buch, ansonsten kann beim Anklicken Werbung  enthalten sein

Ein Regentag  der mich verleitet kreativ zu sein
und wozu hat man einen Blog und wenn er nur für mich ist...egal
ich wünsche Euch eine schöne Woche heute am Montagabend
Klärchen

Nur zur Info! man ist es von mir gewohnt Bilder zu sehen, aber ich schreibe schon seit meinem 16.Lebensjahr.
Ich weiß aber Lyrik mag nicht jeder gern und moderne Lyrik ist gewöhnungsbedürftig.
Ich nehme es so wie es kommt, werde auch weiter Fotos einstellen. Zitate sind beliebt und geht ja auch schnell zu lesen.
Also, das musste ich nun noch mal anmerken wer mich kennt, weiß wie ich es meine!


Kommentare

  1. Liebes Klärchen,
    "Lachen und sich freuen wie ein Kind", das schriebst Du in einem der Gedichte ...ja, ich habe sie alle gelesen und danke Dir herzlich dafür! Ich mag Deine Gedichte und Gedanken sehr! Die Nachtgedankekn, die sprechen mich auch sehr an, denn ich kenne dieses Gefühl, da Du da beschreibst, sehr gut!
    Ich wünsche Dir einen schönen und freundlichen Tag!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Claudia, ich danke Dir besonders für Dein Lesen und auch das du direkt das Buch angeklickt hast. Darüber habe ich mich sehr gefreut und es ist Belohnung wenn man schreibt!
      Wenn es Dir gefallen hat ist das noch etwas besonderes!
      Liebe Grüsse, Klärchen

      Löschen
  2. ein neuer Gedichtband unter der Elena...? wie schön...
    klicke ich mir gerne morgen an, denn da hab ich etwas mehr Zeit zum lesen...
    zu Gedichten sollte man sich setzen um sie zu lesen sie wirken zu lassen um sie zu erfassen
    den Klang der Worte...nachhaltig zu sehen...
    dir noch schönen Abend, ich muss nämlich noch schippen gehen..."
    lieben Gruß angel

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schön wenn Du reinschaust, die kennst Du noch nicht! L.G.

      Löschen
  3. Liebes Klärchen,
    ich habe heute morgen deine 12 Gedichte gelesen und deine Gedanken
    sind einfach besinnlich und erklingen in mir wie eine Sinfonie, eine
    Oper oder Operette. Ich wollte es dort kommentieren, hat aber leider nicht
    funktioniert, obwohl ich mich mit meinen Google-Daten eingeloggt habe.
    Ich habe den Link abgespeichert und hole mir deine Zeilen wieder in meinen
    Tag...Sei virtuell lieb umarmt, Karin Lissi

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Karin , danke für Dein Lesen, es freut mich, weil ich weiss wie sehr auch Du die Lyrik magst. Du schreibst auch und weißt, es sind nicht nur einfach Gedichte!Kommentieren kann man leider nicht, aber Du hast ja den Weg zurück gefunden, daaanke!
    Umärmelung zurück, Klärchen

    AntwortenLöschen
  5. Hallo mein liebes Klärchen, wow,- ein Büchlein voller Seelenfarben von Dir, mein Glückwunsch."Die Farben des Lebens" finde ich besonders zu Herzen gehend und das "Lachen" und ...und... jedes Deiner Gedichte,einfach klasse.
    Ich schicke Dir ein liebes Lächeln rüber und eine dicke Umarmung.
    Deine Helga

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Helga, ich freue mich so, Du Liebe, bin gerade so gerührt, das Du es gelesen hast. Du schreibst selber so schöne Gedichte und so danke ich Dir sehr. Freue mich von Dir zu hören, melde mich noch. Habe unruhige Zeiten hinter mir, nun ist alles gut!
      Eine Ümärmelung für Dich, Klärchen

      Löschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

DND am 22.07.21

T- in die Woche

Wer suchet der findet DND