Gesamtzahl der Seitenaufrufe freue mich das hier Leser hergefunden haben

Freitag, 1. Juli 2016

Zitat im Bild 39


Wie schnell doch die Zeit vergeht

bei Nova gibt es wieder neue Zitate im Bild

und auch hier bei mir zum Wochenende Rosen





 Ein schönes Wochenende für Euch!

Fotos  Klärchen

Photo Impakt Bildbearbeitung Filter,  IrfanView








Projekt Zitat im Bild

Kommentare:

  1. Wundervolle Rosenbilder hast du mitgebracht und da möchte man jetzt wirklich auch einen Duftknopf am PC haben^^

    Ganz toll auch das ZiB, solche wahre Worte die du in ein wunderschön gemachtes Bild eingefügt hast. Danke dir vielmals dafür, auch noch für die Rosenbesucher und den Schmetterling. Alles wieder solch schöne Beispiele für die Natur.

    Freue mich sehr dass du wieder mit dabei bist und wünsche dir nun noch ein superschönes Wochenende.

    Liebe Grüsse

    N☼va

    AntwortenLöschen
  2. Deine Rosenbilder gefallen mir sehr sehr gut.
    Ja, wie die Zeit vergeht, das sehe ich jetzt an meinem Enkel. Schupps sind 6 Monate vergangen.
    Und in den nächsten 6 ist schon Weihnachten.

    Lieben Gruß Eva
    ein schönes Wochenende wünsche ich dir

    AntwortenLöschen
  3. Das Rosenbild mit dem Spruch hast du wunderschön gestaltet, so zart und duftig.
    Auch sonst bin ich sehr angetan von deinen schönen Rosen-Portraits.
    Ach und die leibe Zeit, wenn man sie nur etwas langsamer einstellen könnte ;-)
    ♥liche Grüße von mir

    AntwortenLöschen
  4. Rosen haben immer etwas Erhabenes, man kann sich nie an ihnen satt sehen - wunderschöne Aufnahmen!
    Ein rosenduftes Wochenende wünscht Ulla

    AntwortenLöschen
  5. Herrliche Rosenbilder und der Spruch ist so was von wahr. Nicht immer gleich abschneiden gell. Am Strauch blühen sie und alle haben ihre Freude daran.

    Hab ein schönes Wochenende
    LG Paula

    AntwortenLöschen
  6. Ein schöner Spruch und wundervolle Fotos!

    liebgrüßt
    Martina

    AntwortenLöschen
  7. Was für eine herrliche Rosenparade, liebes Klärchen. Heute wurden sie bei mir wieder fleißig von oben geduscht.

    Hmmmm, der Duft so mancher Königin hier bei dir kann ich wirklich erahnen.

    Das Rosengedicht hast du zu diesen Schönheiten sehr schön ausgesucht und ich bedanke mich auch für das schöne Tagpfauenauge. :-)

    Mit der Zeit....da sagst du was, schon wieder ist 1/2 Jahr vergangen.

    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende wünscht dir
    Christa

    AntwortenLöschen
  8. Das sind wunderschöne Pflanzen(und Schmetterlings-)Portraits, liebes Klärchen! Und ja, man braucht Blumen generell nicht zu pflücken, um ihren Duft zu genießen... Heute haben wir allerdings in der Früh schon mit der Heckenschere "gewütet", weil manche Pflänzchen hier einfach zu wild ausgeufert sind nach all den Regenfällen ;o))
    Herzliche rostrosige Wochenendgrüße,
    Traude

    AntwortenLöschen
  9. Liebes Klärchen, wie erholsam für die Augen... Wundervoll sind Deine verschiedenen Rosenbilder, begleiten den sinnigen Vers von Bodenstedt, der einer Lebensweisheit gleichkommt, die durchaus auf andere Situationen übertragbar sein dürfte. Der Duft so mancher Blume könnte genügend sein, man muss nicht alles brechen und vereinnahmen - Bescheidenheit nennt man das auch. Ein Zitat, dass der moderne Mensch so dringend verinnerlichen müsste, bevor die Natur völlig vergiftet und vernichtet ist, der letzte Fisch aus den Meeren gefischt.

    Jetzt lese ich noch ein bisschen weiter, ich war viel zu lange nicht mehr hier... 🤗
    Mit sonnigen Grüßen, Heidrun

    AntwortenLöschen
  10. da hast Du aber schöne Exemplare für uns!
    Seit wir Katzen haben, gibt es Blumen nur noch im Garten :-))))

    LG
    Andrea

    AntwortenLöschen
  11. Wunderschön deine Rosen. Da bedaure ich, dass es noch kein Geruchsbild gibt.

    LG Margret

    AntwortenLöschen
  12. Genau diesen Spruch habe ich auch in meinem Poesiealbum aus der Schulzeit stehen.
    Sehr schöne Rosenbilder.
    Schönen Gruß, Gabi

    AntwortenLöschen
  13. Liebes Klärchen!
    Deine Bilder sind so wunderbar, dass man sich kaum sattsehen kann. Eines schöner als das andere.
    Der Aphorismus von Bodenstedt wäre für einige Lebenssituationen anwendbar, nicht nur für die Rosen.

    Ganz toller Beitrag wieder.
    Ein wunderschönes Wochenende und einen lieben Gruß lass ich auch da ;-)
    Elisabetta

    AntwortenLöschen
  14. "Sah der Knab´ ein Röslein steh´n......" - fällt mir spontan dazu ein!
    Schöne Rosenbilder zu den Worten von Friedrich v. Bodenstedt.
    Schönen Sonntag,
    Luis

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Servus Klärchen,
      jetzt muss ich mich gleich mal entschuldigen!!!!
      Habe versehentlich oder aus DUMMHEIT einen Kommentar von dir gelöscht - tut mir leid ;-((
      Schönen Gruß,
      Luis

      Löschen
    2. Nicht so schlimm Luis, ich kommentiere immer mal wieder gern bei Dir...

      Löschen
  15. herrliche Rosenbilder - und das Gedicht passt auch sehr gut dazu.
    Ich wünsche dir auch ein schönes Wochenende :-)

    herzliche Grüße von Heidi-Trollspecht

    AntwortenLöschen
  16. Liebes Klärchen,
    ein Post als Rosenmeer....
    So viele schöne Blüten!!! Mit deinem ausgewählten Gedicht bin ich auch groß geworden!
    Besonders freut mich dein so geniales Schmetterlingsfoto zum Schluß,
    lieben Dank dafür!!!
    Hab es gut du Liebe,
    herzlichst Monika*

    AntwortenLöschen