Gesamtzahl der Seitenaufrufe freue mich das hier Leser hergefunden haben

Montag, 25. Juli 2016

Aphorismen und Gedichte

Rainer Maria Rilke 1875- 1926

Östereichischer Erzähler und Lyriker

Seine Worte fand ich heute gerade passend

Denn wir sind nur die Schale und das Blatt

der große Tod, den jeder in sich hat,

das ist die Furcht,

um die sich alles dreht.

Rilke

Foto Klärchen Skulptur München

Kommentare:

  1. Ja, es stimmt... Wahre Worte von Rilke.

    Und spontan denke ich: Angst essen Seele auf. Der Film, das Melodram von Rainer Werner Fassbinder fand deutschlandweit und auch international als ein zentrales Werk des Regisseurs große Beachtung, es ist aktueller denn je.

    Danke für die Resonanz zu den Erinnerungen 😊
    Mit sonnigen Grüßen, Heidrun

    AntwortenLöschen
  2. Danke liebes Klärchen,
    gibt zu denken....
    Ein wunderschönes Kunstwerk im Foto!

    Ich grüße dich ganz herzlich,
    Monika*

    AntwortenLöschen