Gesamtzahl der Seitenaufrufe freue mich das hier Leser hergefunden haben

Mittwoch, 11. Januar 2017

Die Insel Rügen


Bei Jutta beginnt wieder  "DND  Der Natur-Donnerstag"  da schicke ich meinen Link auch zu ihr


2012 waren wir im Winter auf Rügen. Es war so richtig kalt und der Bodden gefroren.
es könnte sein, das ich im Blog schon mal darüber geschrieben habe.
Mir fiel ein Gedicht in die Hände, das ich damals spontan im Urlaub schrieb am warmen Kamin.
Da jetzt auch wieder das Wetter zum Schreiben  einlädt  aber eben kein Schnee bei uns, sondern Regen, kommen die Erinnerungen bei diesem  Gedicht und auch die Kälte die ich damals empfand und schöner finde als jetzt den Regen und das Grau.
Ich hoffe ihr habt Freude dran meine Freunde auf Rügen

 Eine kleine Geschichte wurde daraus, als ich meine Fotos dazu aussuchte und es entstand ein Buch




Rügen im Winter

der Bodden zugefroren

Eisiger Wind
wildes Meer
treibt Eis vor sich her
von den Wellen an Land gespült.  


Schneeflocken fallen
tanzen hin und her
fallen sanft
in das wilde Meer
Weiß wird es an Land und still.                                                         


Grau der Himmel
die Luft wird milde
durch Wolkengebilde
bahnt sich die Sonne ihren Weg.



Auf einem Steg sitzen Möwen
ein Piepen im Gesträuch
von Spatzen
die wilden Katzen
schleichen sich an.
 

Dem Herrn Schwan
tangiert es nicht
im Federkleid
versteckt er sein Gesicht.

Majestätisch dreht er
aufgewacht seine Runden
ist  satt, hat einen Fisch gefunden.
Die Enten sitzen still auf dem Eis,
der Bodden ist zugefroren.



Die Menschen haben kalte Ohren
bei offener See fahren die Fischer hinaus
sitzen nicht ohne Arbeit zu Haus
die Netze werden geflickt
und sehnsüchtig
wird aufs Meer geblickt.

 Fische fangen ist ihr Brot
Kälte und Eis ihre Not
Der Wetterbericht lässt hoffen
bald ist der Bodden wieder offen.




Touristen sind auch wieder da
so ist es hier nicht jedes Jahr.
das Eis an der Ostsee hoch getürmt,
der Bodden zu,
es hat gestürmt auf Rügen.

(c)Klärchen 2012 

Noch ein paar Fotos die dazu gehören, nochmal werde ich wohl keinen Winter auf Rügen erleben,
man soll aber nie, nie sagen.









 Euch eine schöne Winterzeit, Klärchen

Kommentare:

  1. SCHÖN . . . und macht trichtig Lust auf Rügen . . . und MEER ;)
    Gruß Doris

    AntwortenLöschen
  2. Rügen schon lange ein Traum von mir....
    Wie wunderschön, dass du liebes Klärchen mir eine Reise dorthin geschenkt hast!
    Danke dir herzlich!!!!!
    Einfach herrlich......
    Schön auch deine lyrischen Worte,
    lustig auch ich habe heute über tanzende Flocken
    ein Gedicht geschrieben, welches noch nicht online ist... :)

    Sei ganz lieb gegrüßt
    von Monika*

    AntwortenLöschen
  3. Liebes Klärchen, ich war noch nie im Winter am Meer und auf Rügen auch noch nicht. Ich glaube, es wird Zeit. Danke für die wunderschönen Bilder so passend zum Gedicht.
    Liebe Grüße
    Edith

    AntwortenLöschen
  4. liebes Klärchen,
    bin begeistert von Deinem Gedicht und den wunderschönen Bildern.
    Mein Traum ist schon lange einmal auf die Insel Rügen - vielleicht schaffe ich es dieses Jahr (aber nicht im Winter)
    liebe Grüße
    Gerti

    AntwortenLöschen
  5. Toll gemacht liebe Klärchen, ein wunderbares Zusammenspiel von Worten und Bildern. Eine klasse Idee dass du es in ein Buch zusammengebracht hast. So bleiben die Erinnerungen auch greifbar.

    Liebe Grüsse

    N☼va

    AntwortenLöschen
  6. Liebes Klärchen,
    Rügen ist wunderschön, auch im Winter, wie man sieht! Ich war zweimal dort, aber im Frühjahr, und das ist schon lange her ...und doch habe ich einiges wiedererkannt :O)
    Ich wünsche Dir einen schönen und fröhlichen Tag!
    ♥ Allerliebste Grüße,Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  7. Liebes Klärchen,

    deine Ferse zu den schönen Bildern haben mir gefallen. Ich war auch schon auf der Insel, aber natürlich im Sommer.
    Ich kenne die Ostsee auch im Winter. Nur war sie da nicht zugefroren. Wir waren aber an der polnischen Küste.

    Ich schicke dir ganz liebe Grüße
    Paula

    AntwortenLöschen
  8. Also wirklich traumhaft ist deine Reportage über Winter auf rügen !
    Danke fürs verlinken zum Natur-Donnerstag, ich freue mich sehr darüber.
    Deine Fotos bestätigen unseren Wunsch, einmal im Winter ans Meer zu fahren.
    Bisher haben wir es wegen der großen Entfernung nicht geschafft, aber wie ich nun sehe, kommt diese Reise ganz oben auf meine To-Do - Liste !!
    ♥lichst Jutta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe ganz vergessen zu sagen,
      wie sehr mir deine dichterischen Beschreibungen zum jeweiligen Bild gefallen :-) !

      Löschen
  9. Was für eine schöne Liebeserklärung an Rügen.
    Die schönen Bilder mit den passenden Worten in Prosa gefasst.
    L G Pia

    AntwortenLöschen
  10. Wunderschön dein Gedicht und deine fantastischen Bilder! Ich habe es sehr genossen und konnte fast die Kälte spüren. Toll konnte ich auch Rügen im Winter schon mal anschauen. Ich werde diesen Sommer ein paar Tage dort verbringen. Bin schon gespannt.
    lg Gabriele ☼

    AntwortenLöschen
  11. So schön, liebes Klärchen. Wunderbare Worte zu wirklich schönen Bilden und ganz sicher eine "Liebes"erklärung an diese Insel.
    Herzliche Grüße, Angelika

    AntwortenLöschen
  12. Wow, Ich bin schwer beeindruckt von deinen stimmungsvollen Bildern und den aussagekräftigen Texten, liebe Marie Claire. Ich mag es, wenn die Fotos den Hauptanteil eines Beitrags ausmachen. Besonders, wenn jedes für sich schon so ein Augenschmaus ist wie deine hier. In Großansicht, ohne störendes Nebenbei, ein wenig dezente Musik im Hintergrund und dann die Gedanken treiben lassen.

    Danke für diese erholsame Auszeit!


    ♥ ♡ ♥ ♡ ♥ ♡ ♥
    Herzlich grüßt
    Uschi

    AntwortenLöschen
  13. Ach wie schön, ich wünsche mir sehnlichst auch einmal im Winter ans Meer zu reisen. Bisher reisen wir immer im Sommer, des Kindes wegen. Aber irgendwann wird es so sein und dann habe ich auch einen Fotoapparat dabei und mache solch tolle Aufnahmen wie Du. Dankeschön fürs Zeigen. LG Marion

    AntwortenLöschen
  14. Wunderbare Fotopoesie - ein Winter auf Rügen, den würde ich auch gern einmal erleben! Natürlich nur mit meinem Schaffell-Mantel... - Vielleicht treffen wir uns dort?
    Der Klimawandel macht mir ziemlich Sorgen, denn das könnten auch längere Winterperioden werden und eisige Festlandsluft. Naja, lassen wir uns überraschen, was da noch kommt!
    Grüsze aus dem Harz
    Mascha

    AntwortenLöschen
  15. Beautiful photos of winter Marie. Especially I love the dog sitting on the beach ❤︎
    Liebe Grüsse, riitta

    AntwortenLöschen
  16. Danke für diese wunderschönen Winter-Bilder von Rügen; ich habe einige Orte wieder erkannt. Schöne Erinnerungen werden wach, denn wir waren im Sommer da.

    Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende und schicke liebe Grüße mit.
    Traudi

    AntwortenLöschen
  17. Liebes Klärchen,
    wunderbare Texte zu ganz wunderbaren Bildern. Rügen mal ganz anders, neu, kalt, verschneit und vereist. Das ist sicher ein ganz besonderer Anblick.
    Liebe Grüße
    moni

    AntwortenLöschen
  18. Liebes Klärchen,
    vor Jahren war ich einmal auf Rügen und es hat mir gut gefallen. Wir müssen uns dieses Jahr zwischen Rügen und Polen entscheiden. Entscheiden werden wir uns dann im März, was es werden wird, es herrscht noch Uneinigkeit. Beides sind schöne Ziele, allerdings nicht zum Ausruhen, sondern es sind Kunstreisen.

    Nach deinem Beitrag tendiere ich wieder zu Rügen, aber schauen wir mal.

    Ein schönes Wochenende
    lieben Gruß Eva

    AntwortenLöschen
  19. wunderschöne Fotos, die mioch an meine Zeit dort im September erinnern als ich da war und das Meer geniessen konnte, so schöne stimmungsvolle Bilder, das lockt wieder hinzufahren..winter Sommer, in den Herbstzeiten, du nimmst uns mit, wie schön..ich träume dem nach..
    herzlichst Angel...

    AntwortenLöschen
  20. Danke für diese schönen Fotos und den virtuellen Spaziergang, den ich in der warmen Stube machen konnte.
    Ich war bisher nur einmal auf Rügen. Wir hatten vor zwei Jahren im Sommer eine Cabriofahrt gemacht und landeten für ein paar Stunden in Binz auf Rügen. Es hat mir dort gefallen und ich denke, wir werden irgendwann mal ein paar Tage dort verbringen.
    LG
    Astrid

    AntwortenLöschen