Gesamtzahl der Seitenaufrufe freue mich das hier Leser hergefunden haben

Sonntag, 30. April 2017

Tür und Tor

Am Sonntagabend schaue ich in mein Archiv und suche die Tür oder das Tor zur Woche.
es geht eigentlich schnell, aber ich kann mich nicht immer so schnell entscheiden.
 Ich habe etwas gefunden was ich noch nicht zu Nova  zum T-in die neue Woche geschickt habe
 Es ist eine von den Türen zu Goethes Wohnhaus in Weimar und auch ein Tor zum Gartenhaus





und folgend das Stadtarchiv


Goethes Garten Haus im Park an der Ilm


es war im Oktober und schon sehr herbstlich









Dieser Post soll keine Touristinformation sein, nur Stadtansichten die ich zeigen möchte. Ich konnte nur mit Beschränkung fotografieren, weil die Stände des Zwiebelmarktes die Sicht nahmen.
Wir waren noch ein zweites mal dort ,und haben auch die Herzogin Amalia Bibliothek besichtigt. Auch das Bauhaus und das Schloss müssen erwähnt werden. Dazu vielleicht mehr ein anderes mal.


Im Oktober ist traditionell der Zwiebelmarkt in Weimar, sehr sehenswert und viele Ideen was man mit Zwiebeln alles basteln und kochen kann.






natürlich dürfen die beiden berühmten Persönlichkeiten von Weimar nicht fehlen, Schiller und Goethe, aber auch die beiden hier oben haben viel Humor.


Zum Abschluss das Tor zum Gartenhaus in die neue Woche und zu Nova
mit lieben Grüßen,
Eure Klärchen
einen schönen ersten Mai wünsche ich Euch von Herzen

Kommentare:

  1. Liebes Klärchen,
    mir haben Deine Türen und Tore gut gefallen, ich mag diese alten Tore und Türen. Interessant ist es für mich auch, all die Orte zu sehen, an denen sich Goethe und auch Schiller aufgehalten haben.
    Ich wünsche Dir noch ein schönes Wochenende.

    Viele liebe Grüße
    Wolfgang

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für Dein Schauen Wolfgang, ich finde auch die geschichtsträchtigen Städte sehr schön!
      Liebe Grüße in den ersten Mai, Klärchen

      Löschen
  2. Sonnige Grüße zu dir liebe Klärchen....tolle Bilder! Ich war dort zu einem Weihnachtsmarkt. Es ist ein sehr liebliches Städtchen, hat mir gut gefallen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ein Städchen in dem ich gerne auf Goethes und Schillers Spuren gewandelt bin.
      Liebe Grüße zu Dir in den ersten Mai, Klärchen

      Löschen
  3. tolle Bilder von Stätten die ich so
    noch nicht
    kannte..
    danke für die schönen Ansichten dazu..
    dir einen schönen 1. Mai
    hier scheint zwar die Sonne, doch es ist leider noch ein wenig Kühl!
    das h. Sonne aufsuchen, dort wo sie scheint...
    faulenzertag ist heute..
    zumindest für mich...
    herzlichst Angelface

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Faulenztag hatte ich heute auch, das heißt viel gelaufen und fotografiert in der Natur. Das muss mal sein. Ich kann mir vorstellen, dass es bei Dir noch ein wenig kälter ist. Hier war es supersonnig und windig.
      Liebste Grüße in den ersten Mai, Klärchen

      Löschen
  4. Klärchen, die erste Tür ist ganz meins :)) Lachen musste ich gerade, als ich von den Stadtpersönlichkeiten las und die beiden vom Stand dafür verortete - in mir ein HÄÄÄ? Doch da waren sie ja dann, die Dichter und Denker in Bronce :))
    Alles Liebe und Danke für´s Mitnehmen, Deine Méa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu, Mea, schön dich auch mal wieder bei mir zu lesen. Ich schicke Dir liebe Grüße und Herzele in den ersten Mai, Klärchen

      Löschen
  5. Oooja, ich weiß das noch als ich vor Jahren in Weimar war und habe auch das Hotel Elephant angeschaut,
    das es heute auch noch gibt.

    Das Gartenhaus an der Ilm, soo schön.

    Viele Erinnerungen kommen auf.

    Schöne Fahrt in den 1. Mai.

    Lieben Gruß Eva

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Klärchen,
    irgendwann war ich auch mal in Weimar, aber das ist schon ewig her und auch nur ein paar Stunden. Ich vermute, dort hat sich seitdem noch einiges verändert. Deine Fotos habe ich mir mit Interesse angesehen.
    Lieben Gruß
    Elke

    AntwortenLöschen
  7. Danke für die schönen Bilder aus Weimar. Ich freue mich immer wenn ich einen Stadtspaziergang im Bildschirm machen kann. Der ersetzt zwar nicht den echten Spaziergang ... aber doch auch ein bisschen ;-)

    herzliche Grüße von Heidi-Trollspecht

    AntwortenLöschen
  8. Schön viel vom Zwiebelmarkt gehört muss es toll sein das real sehen zu können. Wobei insgesamt auch die Stadt mit all ihrer Geschichte und den schönen Bauten sowie Denkmälern. Kein Wunder das dir immer eine Entscheidung schwer fällt. Danke dir vielmals für die schönen T’s die du mitgebracht hast.

    Wünsche dir noch einen wundervollen 1.Mai sowie guten Start in die neue Woche.

    Herzliche Grüsse

    N☼va

    AntwortenLöschen
  9. Liebes Klärchen, das war ein interessanter und schöner Ausflug an dem du uns Leser mitgenommen hast, danke dafür und ich wünsche dir von Herzen einen sonnigen und schönen 1. Maifeiertag, liebe Grüße zu dir, Karin Lissi

    AntwortenLöschen
  10. Liebes Klärchen,

    Weimar, wie schön!! Da möchte ich auch noch mal hin. Wir waren da zu einer Klassenfahrt. Da kannst du dir sicher denken, wieviele Jahre das her ist.
    Wie Erfurt, hat auch Weimar sehr viele schöne Türen und Tore zu bieten. Du hast es uns bewiesen.

    Ich wünsche dir einen schönen 1. Mai
    LG Paula

    AntwortenLöschen
  11. Ach, wie herrlich. Diesen Rundgang habe ich auch mal gemacht. Ich war vor allem beeindruckt, wie winzig dieses Gartenhaus ist. Das waren wirklich andere Zeiten.
    LG
    Magdalena

    AntwortenLöschen
  12. Die Fassade und das Tor vom ersten Haus gefallen mir am besten.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  13. Welch ein schöner Beitrag.
    Danke dir, für die interessanten Bilder und Ansichten.
    Schönen Gruß und einen ebenso schönen Mai für dich,
    Gabi

    AntwortenLöschen
  14. Liebes Klärchen,
    Danke fürs Mitnehmen und für die vielen wunderschönen Bilder. Ich mag ja Städte, die ihre Geschichte pflegen, sehr gerne und besuche dann auch die besonders geschichtsträchtigen Orte.
    Lieben Gruß
    moni

    AntwortenLöschen