Gesamtzahl der Seitenaufrufe freue mich das hier Leser hergefunden haben

Montag, 3. April 2017

Türmchen

In Stahlbrode in Mecklenburg -Vorpommern gegenüber von der Insel Rügen, dort gibt es eine kleine Kapelle
Der kleine Glockenturm steht vor der Kapelle
In der Kapelle gab es eine Ausstellung mit Malereien. Wir waren mit den Fahrrädern unterwegs und haben dort kurz Halt gemacht. Ich wusste natürlich nicht, dass ich das Türmchen für Novas Aktion  jeden ersten Dienstag im Monat gebrauchen könnte. Gut, das ich ein Archiv habe und solche Türme fotografieren konnte.
Ein seperater Glockenstuhl
Ein Glockenstuhl ist ein traditionell in aufwändiger Zimmermannsarbeit gefertigtes Tragwerk für eine oder mehrere freischwingende Glocken. Die verwendeten Balken sind vorwiegend aus Eichen-, seltener aus Nadelholz gefertigt. Seit Mitte des 19. Jahrhunderts werden Glockenstühle auch aus Stahlprofilträgern gefertigt, besonders für große Geläute. Zu beachten ist die erforderliche Stabilität und der nötige Freiraum für die Schwingbewegung der Glocke.
In einem Wörterbuch gefunden, wer es wissen möchte.

Erklärung zur Kapelle
 
Kunstausstellung




Für Kirsi, je weniger Einwohnerzahlen, desto kleiner dieKapelle, für einen großen Kirchturm reichte der Platz nicht. In den Bauerndörfern, so wie Stahlbrode gab es um die 200Einwohner. So war das Gestühl reine Handwerksarbeit, meistens aus Eiche.

Liebe Nova, ich freue mich an deiner Aktion teilnehmen zu können und auch auf alle anderen Türmchen.

Kommentare:

  1. ganz wunderschön.
    Liebe Grüße
    susa

    AntwortenLöschen
  2. Ahhh...ein Glockengiebel vorhanden aber die Glocke dennoch separat davor aufgehängt. Das finde ich auch mal etwas besonderes und sieht klasse aus. Schön auch das die Kapelle zusätzlich noch so als "Ausstellungsraum" mit genutzt wird. Zeigt für mich immer wie offen man doch auch für das Weltliche sein kann. Danke dir vielmals dass du im Archiv "gewühlt" hast und für den schönen Beitrag. Freue ich mich wieder sehr drüber.

    Wünsche dir noch einen schönen Tag und sende ganz liebe Grüsse

    N☼va

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Klärchen,
    die ist aber hübsch auch innen.
    Schön, was man so alles noch im Archiv hat und man wühlen kann. :-))

    So einen einzelnen Glockenturm haben wir hier auch noch, der ist von der alten Holzkirche übrig geblieben.

    Lieben Gruß eva

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Klärchen,
    eine riesige Glocke im Vergleich zum Türmchen. ;-)
    Tolle Bilder, danke fürs Zeigen.
    Ich wünsche dir einen gemütlichen Dienstag.
    LG Sadie

    AntwortenLöschen
  5. Liebes Klärchen,
    einzeln stehende Glockentürme sieht man nicht oft. Die Kirche ist aber auch wunderschön.
    Ich mag es, wenn man auf Wanderungen, Spaziergängen so eine Gelegenheit zum Innehalten findet.
    Angenehmen Tag und lieben Gruß
    moni

    AntwortenLöschen
  6. Liebes Klärchen,

    schön das du das alles mal fotografiert hast. Der Glockenturm ist mal etwas anders. Neben der Kirche und sehr gut zu sehen. Ähnliches habe ich in Polen an der Ostsee gesehen. Die sind echt selten.
    Die kleine Kirche, ist zauberhaft.
    Danke für die schönen Bilder dazu.

    Liebe Grüße von
    Paula

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Klärchen,
    ja das ist wirklich eine besondere Art von Glockenturm. Auf Usedom gibt es davon ganz viele, wir hätten so gerne gewusst, warum das so gebaut wurde, leider konnte es da keiner weiterhelfen.
    Die Internet-Recherche habe ich "vedrängt", gut das Du mich wieder daran erinnerst, mich würde das wirklich interessieren.
    Liebe Grüße
    Kirsi

    AntwortenLöschen
  8. wie gut, dass du die Biulder von damals aufgehoben hast, nun kannst du sie uns zeigen..
    angel

    AntwortenLöschen
  9. Liebes Klärchen,
    das ist ein besonders schönes Türmchen und auch das Kapellchen ist wunderschön! Danke für die herrlichen Ein- und Rundumblicke!
    Hab einen wunderschönen Nachmittag!
    ♥ Allerliebste Grüße,Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  10. Schöne, idyllisch liegende Kapelle.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  11. Liebes Klärchen, vielen Dank für Deine Erklärung :) Da brauche ich nicht mehr auf die Suche gehen - komisch nur das das kaum einer vor Ort wusste (oder aber wir haben die falschen gefragt).
    Schönen Abend
    Kirsi

    AntwortenLöschen
  12. ....der separate Glockenstuhl ist auch eine Rarität und das Kirchlein ein gepflegtes Kleinod!!!
    Schönen Gruß,
    Luis

    AntwortenLöschen